Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Zwei Verletzte bei Wildunfall
Nachrichten Schleswig-Holstein Zwei Verletzte bei Wildunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 18.05.2017
Bei einem Wildunfall wurden ein Motorradfahrer und seine Mitfahrerin verletzt. Quelle: Tanja Köhler
Bad Segeberg

Ein 23-jähriger Motorradfahrer aus Pinneberg fuhr nach Polizeiangaben gegen 21.45 Uhr den Glinder Weg in Richtung Wedeler Chaussee, als er mit seiner Kawasaki ein plötzlich über die Fahrbahn laufendes Reh erfasste.

Gemeinsam mit seiner 24-jährigen Sozia stürzte er mit der Maschine zu Boden und rutschte noch etwa 50 Meter über die Fahrbahn.  Während sich die junge Frau aus Pinneberg schwere Verletzungen zuzog und mit einem Rettungswagen in ein Hamburger Krankenhaus transportiert werden musste, kam der Fahrer des Motorrades mit leichten Verletzungen davon.

An der Kawasaki entstand ein Sachschaden in einer geschätzten Höhe von etwa 1.000 Euro. Ein zuständiger Jagdausübungsberechtigter holte das tote Reh ab.

Von KN

Nach einem Tötungsdelikt in Flensburg am Ostersonntag hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen.Der Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

18.05.2017

In Erfde ist ein junger Mann mit einem Auto in ein Haus gekracht. Der 19-Jährige wurde am späten Mittwochabend schwer verletzt, seine beiden Beifahrer wurden leicht verletzt.

18.05.2017

Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU) hat in das verfassungsrechtliche Rederecht des Abgeordneten Patrick Breyer (Piraten) eingegriffen. Das urteilte das Landesverfassungsgericht im Prozess um einen Ordnungsruf im Dezember.

17.05.2017