Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Feuerwehr bringt mehr als 50 Tiere in Sicherheit
Nachrichten Schleswig-Holstein Feuerwehr bringt mehr als 50 Tiere in Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 27.12.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
50 Tiere rettete die Feuerwehr in Reinbek nach einem Küchenbrand. Quelle: Frank Behling
Reinfeld

Die Bewohnerin der Wohnung des Mehrfamilienhauses war wegen des Brandes am Sonnabendnachmittag mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Demnach hatte sich die Frau in ihrer Wohnung um die Tiere gekümmert — Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten die Tiere unter anderem in Tierheimen unter. Sie blieben unverletzt. Der Einsatz dauerte rund drei Stunden; die Schadenshöhe war zunächst unklar

Ein 30 Jahre alter Mann hat sich in Lübeck mit einem illegalen Böller eine Fingerkuppe abgesprengt. Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, hatte er am Freitag bei einem Parkplatz an der Lohmühle einen verbotenen Böller getestet, weil er weitere Exemplare kaufen wollte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.12.2015

Die Zukunft des Lübecker Flughafens ist weiterhin ungewiss. Nach dem zweiten Insolvenzantrag in knapp anderthalb Jahren verhandelt der Insolvenzverwalter Klaus Pannen nach eigenen Angaben mit fünf Interessenten, die den Regionalflughafen weiter betreiben wollen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.12.2015

Die Deutsche Marine hat auch über Weihnachten Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Die Besatzung des Einsatzgruppenversorgers „Berlin“ rettete im Rahmen der Operation Sophia vor der libyschen Küste 121 Menschen aus einem seeuntüchtigen Schlauchboot.

Frank Behling 25.12.2015