Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Nach Messerattacke: 26-Jähriger sitzt in U-Haft
Nachrichten Schleswig-Holstein Nach Messerattacke: 26-Jähriger sitzt in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 08.09.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Bahnhof in Wrist mussten Polizisten mit der Waffe auf einen 26-Jährigen zielen. Der Mann hatte die Beamten mit dem Messer angegriffen. Quelle: Einar Behn/dpa
Wrist/Itzehoe

Der aggressive Randalierer hatte am Dienstag am Bahnhof Wrist für einen Großeinsatz gesorgt. Nachdem der Schwarzfahrer eines Zuges verwiesen wurde, warf er mit Steinen auf Gleise. Danach griff er die eintreffenden Polizisten mit einem Messer an. Erst mit einem Schuss aus der Waffe brachten die Beamten den 26-Jährigen zu Fall. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht und operiert werden. Lebensgefahr bestand nicht. 

Wenige Tage nach dem Vorfall wurde der Holländer im Itzehoer Krankenhaus dem Haftrichter vorgeführt. Dieser hat einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Widerstands und der versuchten gefährlichen Körperverletzung erlassen. Der Beschuldigte befindet jetzt in der Krankenabteilung einer Justizvollzugsanstalt.

Aktuelle Nachrichten, Fundstücke aus dem Netz, Wetter und Verkehr: Wir halten Sie mit unseren Live-News aus Schleswig-Holstein und der Welt auf dem Laufenden. So verpassen Sie nichts, was am 08.09.2016 wichtig ist.

Niklas Wieczorek 08.09.2016

Der Verband der Ersatzkassen Schleswig-Holstein wird 25 Jahre alt. Die Interessenvertretung der Ersatzkassen (vdek) handelt etwa für ihre Mitgliedskassen die Krankenhausvergütung und Ärztehonorare aus. Armin Tank, Leiter der vdek-Landesvertetung, sprach mit KN-online über Leistungen.

Heike Stüben 08.09.2016

Im Kieler Prozess um den sexuellen Missbrauch eines vierjährigen irakischen Jungen in einer Flüchtlingsunterkunft ist ein wegen Beihilfe angeklagter 29-Jähriger wieder auf freiem Fuß. Das Kieler Landgericht sehe keinen dringenden Tatverdacht gegen den Mann mehr und habe den Haftbefehl aufgehoben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.09.2016