Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Fahrer des Geldtransporters gefeuert
Nachrichten Schleswig-Holstein Fahrer des Geldtransporters gefeuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 27.03.2018
Von Imke Schröder
Die Sicherheitsfirma Prosegur hat die beiden Fahrer des Geldtransporters entlassen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Auch ein Mitarbeiter aus der Leitzentrale habe das Unternehmen verlassen müssen, wie die Bild-Zeitung berichtete. Der Grund sei demnach ein fahrlässiger Umgang mit den Arbeitspflichten: Die Fahrer hatten mehrfach unerlaubte Pausen eingelegt.

Dabei fiel vor allem der Aufenthalt an einer Tankstelle in Kirchbarkau ins Auge. Hier hatten offenbar beide Fahrer etwas gegessen und getrunken. Dass sie beide das Fahrzeug verlassen haben und das Auto nachher wieder öffnen konnten, soll der Mitarbeiter der Leitzentrale verantwortet haben.

Anzeige

Keine Neuigkeiten zu Ermittlungen

Kiels Oberstaatsanwalt Axel Bieler bestätigte: "Nach meinem Kenntnisstand sind die beiden Fahrer entlassen." Was die Ermittlungen angeht, habe er allerdings keine Neuigkeiten: "Wir haben nichts zu vermelden." Die Millionen aus dem Geldtransporter sind weiterhin verschwunden. Wie das passieren konnte, bleibt rätselhaft.

Von KN-online