Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Neue Impftermine: Astrazeneca auch für alle über 65
Nachrichten Schleswig-Holstein

Neue Impftermine: Astrazeneca-Impfstoff auch für alle über 65 in SH

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 08.03.2021
Von Tilmann Post
Der Impfstoff von Astrazeneca wird nun auch in Schleswig-Holstein an Menschen über 65 verimpft.
Der Impfstoff von Astrazeneca wird nun auch in Schleswig-Holstein an Menschen über 65 verimpft. Quelle: Danny Lawson/dpa
Anzeige
Kiel

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hatte das Corona-Schutzserum des britisch-schwedischen Pharmaherstellers Astrazeneca bereits in der vergangenen Woche vorab zugelassen. Die Landesregierung Schleswig-Holsteins wollte jedoch ein vorgeschriebenes Stellungnahmeverfahren abwarten.

Das ist nun erfolgt. Deshalb können sich ab Dienstag die Personen zu einem Impftermin anmelden, die der Prioritätsgruppe 2 angehören. Dazu zählen alle, die zwischen 70 und 79 Jahre alt sind. Außerdem vorerkrankte Menschen mit hohem Risiko sowie verschiedene Berufsgruppen. Eine Übersicht gibt es hier.

Allen wird vom Gesundheitsministerium dringend empfohlen die Online-Anmeldung unter www.impfen-sh.de zu nutzen, da dies mehr Personen eine Anmeldung ermöglicht. Senioren zwischen 70 und 79 ohne Internetzugang können sich in Ausnahmefällen auch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 455 655 0 anmelden. "Hier muss derzeit mit Wartezeiten gerechnet werden", so das Gesundheitsministerium am Montag.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

www.impfen-sh.de auch wieder für Menschen über 80

Das Gesundheitsministerium weist auch darauf hin, dass sich Angehörige der Prioritätsgruppe 1 weiterhin ohne Einschränkung Termine holen können. Neu ist, dass für über Achtzigjährige auch wieder die Internet-Anmeldung über www.impfen-sh.de möglich ist. Das gilt ebenfalls ab Dienstag, 9. März, um 17 Uhr. Die Möglichkeit für diese Altersgruppe, sich per Telefon mit persönlichem PIN nach dem Erhalt eines persönlichen Anschreibens anzumelden, bleibt weiterhin bestehen.

Die Möglichkeit der Online-Anmeldung für über 80-Jährige war zuletzt nach Kritik am Verfahren abgestellt worden. Viele Senioren wollen sich jedoch dennoch über das Internet anmelden. Deshalb schaltet das Gesundheitsministerium das Online-Portal wieder für diese Altersgruppe frei.

Kristiane Backheuer 09.03.2021
Rückgang in Milliardenhöhe - Corona bringt Umsatzeinbruch für Industrie
08.03.2021