Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Die Gefahrenlage: So warnt der Wetterdienst aktuell
Nachrichten Schleswig-Holstein Die Gefahrenlage: So warnt der Wetterdienst aktuell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 10.02.2020
Für die orange-markierten Gebiete gilt eine Warnung vor Sturmböen.
Für die orange-markierten Gebiete gilt eine Warnung vor Sturmböen. Quelle: dwd
Anzeige
Kiel

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell: In Kiel gilt ab Montagfrüh eine amtliche Unwetterwarnung vor Sturmböen. „Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.“ Die Warnung gilt bis Dienstag 18 Uhr. 

Die Warnung vor Orkanböen in Schleswig-Holstein wurde in der Nacht zu Montag aufgehoben.

Hinweis auf mögliche Gefahren vom DWD

Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

Für Segeberg, Kiel und den Westteil Ostholsteins gilt die Warnung bereits ab 15 Uhr! Sie läuft wohl um 2 Uhr nachts aus.

Hier erfahren Sie mehr über die Warnungen des DWD.

Lesen Sie auch

Bäume umgeknickt, Zugausfälle: Aktuelle Infos zu Sturmtief "Sabine" in SH

Schulfrei in Schleswig-Holstein durch Sturm "Sabine"? So äußert sich das Bildungsministerium

Findet das Derby Holstein Kiel gegen St. Pauli statt?

„Sabine“ rückt an: Züge in Schleswig-Holstein fallen aus

Vor dem Sturm: Fragen und Antworten zu „Sabine“

Klicken Sie hier, um die Auswirkungen von „Sabine“ im Rest Deutschlands zu sehen

Wenn der Baum aufs Auto fällt: Welche Versicherung zahlt Sturmschäden am Fahrzeug?

Ist Sturm „Sabine“ nur der Anfang einer Orkanserie? 

Von RND/kha

Tara Gottmann 09.02.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 09.02.2020