Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Polarlichter leuchteten über dem Land
Nachrichten Schleswig-Holstein Polarlichter leuchteten über dem Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 08.11.2017
Von Imke Schröder
Seltenes Naturschauspiel: Patrick Paproth hat das Polarlicht bei Schwedeneck fotografiert. Quelle: Patrick Paproth
Kiel

Polarlichter entstehen, wenn Sonnenwinde auf das Magnetfeld der Erde treffen, dieses allerdings nicht ganz durchdringen können. Durch die Eruption der Sonne werden die elektrisch geladenen Teilchen in Richtung Erde geschickt, dort werden sie beim Auftreffen auf das Erdmagnetfeld zurückgeschleudert, dabei entsteht Licht, welches als Polarlicht sichtbar wird.

Die Farben variieren dabei von grün über rot bis violett und orange, das hängt mit dem Stickstoff- und Sauerstoffgehalt der Luft in der Region zusammen, in der das Polarlicht entsteht. Je nördlicher man kommt, desto grüner erscheinen die Lichter.

In Kiel wurden bereits mehrfach Polarlichter gesichtet, die Chancen stehen auch in den nächsten Tagen nicht schlecht. Vielen Dank an unsere Leser Patrick Paproth und Hans Steen, die sich nachts auf die Lauer gelegt haben für die tollen Aufnahmen.

Hans Steen hat uns dieses Foto aus Kiel geschickt.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine gerissene Oberleitung hat am Mittwoch den Schienenverkehr in Teilen Schleswig-Holstein beeinträchtigt. Der Leitung war auf der Strecke zwischen Pinneberg und Elmshorn auf einen Güterzug gefallen.

08.11.2017

Der Deutsche Beamtenbund (DBB) hat die Landesregierung dringend aufgefordert, für alle Beamten in Schleswig-Holstein das Weihnachtsgeld wieder einzuführen. Das 13. Monatsgehalt war für die Landesbediensteten 2007 zu Zeiten der Haushaltsnotlage von der Großen Koalition weitgehend abgeschafft worden.

Christian Hiersemenzel 08.11.2017

Bundesweit nimmt der Wolfsbestand zu. Erstmals hat ein Wolf auch im Lübecker Stadtgebiet zugeschlagen und ein Schaf gerissen. Das tote Tier wurde laut einem Bericht der „Lübecker Nachrichten“ auf einer Weide in Lübeck-Eichholz entdeckt.

08.11.2017