Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Menschen halten sich an Verfügungen
Nachrichten Schleswig-Holstein Menschen halten sich an Verfügungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 21.03.2020
Streifenbeamte der Polizei gehen durch eine Straße.   Quelle: Christian Charisius/dpa
Anzeige
Kiel

Die Landesregierung hatte am Freitag noch einmal ihre Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus verschärft. Private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen sowie Ansammlungen von Personen im öffentlichen Raum mit mehr als fünf Teilnehmern waren untersagt worden. Einzige Ausnahme ist, wenn Verwandtschaftsverhältnisse ersten Grades bestehen.

Video: Appell von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU)

Anzeige

Der Polizeisprecher berichtete insgesamt von nur wenigen Einsätzen. Die Beamten versuchten stets, die Menschen darauf hinzuweisen, wenn sie sich nicht korrekt verhielten. Die meisten Angesprochenen seien einsichtig. Auch von sogenannten Corona-Partys war nichts bekannt.

Viele Strände an der Nord- und Ostsee waren trotz des Sonnenscheins zum Frühlingsanfang weitgehend menschenleer, ebenso gingen nur vereinzelt Menschen durch die Innenstädte in Lübeck und der Landeshauptstadt Kiel. Zwischen Timmendorfer Strand und Scharbeutz überwachte die Polizei in Richtung Scharbeutz den Verkehr. Von 90 kontrollierten Fahrzeugen wurden laut Polizei 30 zurückgewiesen. Bei den Insassen hatte es sich um Ausflugstouristen gehandelt, die derzeit nicht nach Schleswig-Holstein reisen dürfen.

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Lesen Sie auch

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Von RND/dpa

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.03.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 21.03.2020
Anzeige