Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Schuss an der Wrangelstraße
Nachrichten Schleswig-Holstein Schuss an der Wrangelstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 10.10.2014
Von Günter Schellhase
Schüsse an der Wrangelstraße in Kiel: Die Polizei sperrte das Areal ab und suchte mit dem Hund Chip nach Patronenhülsen. Quelle: Dahl
Kiel

Im Verlauf der Auseinandersetzung zwischen einem 47-Jährigen und einer 34 Jahre alte Frau zückte der Mann eine Waffe und gab einen Schuss ab. Verletzt wurde nach Polizeiangaben keiner der beiden.

Die Polizei war wenige Augenblicke später vor Ort und sperrte die Kreuzung weiträumig ab. „Worüber sich die beiden gestritten haben, ist noch unklar. Der Mann wurde festgenommen und wird derzeit bei der Kriminalpolizei verhört“, sagte Polizeisprecher Harald Höpcke. Noch steht nicht fest, um was für eine Waffe es sich handelt. Gegen 12 Uhr suchte Polizeihund „Chip“ mit Hundeführer Matthias Galle den Bereich nach einem Projektil ab. Der Deutsche Schäferhund wurde nicht fündig. Beamte der Spurensicherung trafen wenig später ein und suchten weiter nach Hinweisen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!