Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Nordkirche schrumpft bis 2060 dramatisch
Nachrichten Schleswig-Holstein Nordkirche schrumpft bis 2060 dramatisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 02.05.2019
Von Michael Kluth
Sinkende Mitgliederzahlen bei der Nordkirche. Aber: Die Kirchensteuern werden mit 443 Millionen Euro nominal sogar etwas steigen, aber wegen der Inflation nur noch 45 Prozent der heutigen Kaufkraft haben. Quelle: Hendrik Schmidt/dpa (Symolfoto)
Kiel

Das geht aus einer Projektion des Forschungszentrums Generationenverträge (FZG) an der Universität Freiburg hervor.

Kirchensteuern werden nominal etwas steigen

Die Kirchensteuern werden in Norddeutschland demnach bis 2060 mit 443 Millionen Euro nominal ungefähr gleich hoch bleiben, aber wegen der Inflation nur noch 45 Prozent der heutigen Kaufkraft haben.

Die Bedeutung der Kirche werde aber nicht abnehmen, sagte Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt. Sie hänge nicht von der Mitgliederzahl ab, sondern von der Botschaft: "Wir tragen die gute Botschaft von der Liebe Gottes in Wort und Tat zu den Menschen. Dieser Auftrag besteht und bleibt."

Nordkirche steht schlechter als andere da

Beide christlichen Kirchen in Deutschland hatten die Studie bei dem renommierten Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen von der Uni Freiburg in Auftrag gegeben. Die Projektion fällt für die Nordkirche noch etwas härter aus als bundesweit.

Dramatischer Mitgliederrückgang prognostiziert: Bleiben Sie der Nordkirche treu?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Dramatischer Mitgliederrückgang prognostiziert: Bleiben Sie der Nordkirche treu?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

In allen 20 Landeskirchen und 27 Bistümern sinkt die Zahl der Mitglieder danach bis 2060 um 49 Prozent auf 22,7 Millionen. Der Mitgliederschwund gehe nur zu 21 Prozent auf demografische Faktoren wie Geburten oder Sterbefälle zurück. 28 Prozent sind "kirchengemacht", liegen an Austritten, weniger Taufen und weniger Konfirmationen oder Firmungen.

Die Studie wurde am Donnerstag gemeinsam von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) veröffentlicht.

Ein Einbruchsversuch in eine Bank in Lübeck-Travemünde ist am frühen Donnerstag schief gegangen. Der oder die Täter waren vom Selbstbedienungsbereich aus über eine Zwischendecke gekrabbelt und dann über den Schalterraum durch die Decke gebrochen.

02.05.2019

134 tote Schweinswale sind 2018 an der Ostsee-Küste in Schleswig-Holstein gefunden worden. Woran sie verendet sind? Das muss ein Obduktionsergebnis zeigen. Nur ein Tier wurde an der Ostsee als Beifang gemeldet. Die Politik fordert bessere Schutzgebiete.

02.05.2019

Nach einer Videokontrolle auf der A7 sind mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Einer raste mit 228 km/h durch eine Tempo-120-Zone - ihm drohen 1200 Euro Bußgeld und Punkte in Flensburg. Ein anderer Fahrer telefonierte beim Überholen, auch er war mit 163 km/h zu schnell unterwegs.

02.05.2019