Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Schwindel mit Bier und Softdrinks: Fünf Millionen Euro hinterzogen?
Nachrichten Schleswig-Holstein Schwindel mit Bier und Softdrinks: Fünf Millionen Euro hinterzogen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 04.11.2019
Ein schleswig-holsteinischer Justizbeamter steht im Landgericht im Sitzungssaal. Quelle: Angelika Warmuth/dpa
Kiel

Laut Anklage orderte der Mann von 2011 bis 2014 angeblich im nördlichen Nachbarland große Mengen Bier und Softdrinks und verkaufte sie dann von Deutschland aus ins Ausland. Die Lieferungen hätten aber tatsächlich nicht stattgefunden.

Rund fünf Millionen Euro dänische Mehrwertsteuer und dänische Biersteuer soll der Betreiber eines Getränkehandels in Flensburg hinterzogen haben. Jetzt muss sich der 55-Jährige ab Dienstag vor dem Kieler Landgericht verantworten. Den Angaben zufolge wurde der Angeklagte von dänischen Mittätern unterstützt, die in Kiel aber nicht vor Gericht stünden.

Von RND/dpa

Wie die erste Halbzeit war? Die Bewertung von zweieinhalb Jahren Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein hing am Montag ganz davon ab, ob die Kommentatoren selbst mitspielen dürfen oder am Spielfeldrand stehen.

Christian Hiersemenzel 04.11.2019

Für Gastronomen ist eine Auszeichnung des Restaurantführers "Gault&Millau" eine große Ehre. Auch für die kommende Ausgabe 2020 haben die Experten wieder Restaurants unter die Lupe genommen. Wie die Feinschmecker-Betriebe in Schleswig-Holstein abgeschnitten haben, verrät unsere interaktive Karte.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.11.2019

Durch einen kräftigen Biss in dessen Finger hat eine 23 Jahre alte Frau in Ellerbek im Kreis Pinneberg einen Angreifer in die Flucht geschlagen. Sie habe dem Mann eine Fingerkuppe abgebissen und so vermutlich eine Vergewaltigung verhindert.

04.11.2019