Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Prozess: Notwehr oder Totschlag?
Nachrichten Schleswig-Holstein Prozess: Notwehr oder Totschlag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 13.02.2020
Von Thomas Geyer
Die Angeklagte mit ihrem Verteidiger Mustafa Zeren im Kieler Landgericht. Ein Gutachter bescheinigte der 34-Jährigen einen Alkoholpegel von bis zu 2,19 Promille für die Tatzeit sowie eine Borderline-Persönlichkeitsstörung. Quelle: Thomas Geyer
Kiel/Schmalfeld

Staatsanwältin Gesine Ohst schloss gestern nach dreitägiger Beweisaufnahme eine Notwehrlage für die 34-Jährige trotz zuvor erduldeter Schläge und...

Im Fall einer vergewaltigten Studentin aus Lübeck hat die Staatsanwaltschaft einen Mann wegen versuchten Mordes, Vergewaltigung und Freiheitsberaubung angeklagt.

13.02.2020

Der Marburger Bund kritisiert die Arbeitsbedingungen der Ärzte in Krankenhäusern von Schleswig-Holstein. Steigende Zahlen von Überstunden und Fehlern in der Behandlung lassen die Alarmglocken der Branche schrillen.

13.02.2020

Jeder 14. Schleswig-Holsteiner gilt als überschuldet. Doch nur jeder 7. davon holt sich kostenlos Hilfe bei einer der staatlich anerkannten Beratungsstellen. Der neu Schuldenreport zeigt: Niedriges Einkommen und hohe Mietkosten treiben oft unverschuldet in die Schuldenfalle - besonders Frauen.

Heike Stüben 13.02.2020