Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Sturm-Warnung für die Ostseeküste
Nachrichten Schleswig-Holstein Sturm-Warnung für die Ostseeküste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 08.03.2019
Sturm an der Kieler Förde: Schnappschuss von der beeindruckenden Brandung am Strand von Schönberg. Quelle: Ulf Dahl (Archiv)
Hamburg/Kiel

Stürmisch kann es am Sonnabend vor allem an den Küsten werden. Den Angaben zufolge werden hier teils Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 bis 85 Stundenkilometern erwartet, an der Nordseeküste sogar schwere Sturmböen bis 95 Stundenkilometern. Bei Höchsttemperaturen zwischen sieben und zehn Grad soll es das gesamte Wochenende immer wieder regnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte.

Auch der Seewetterdienst Hamburg gab am Freitagnachmittag für die deutsche Nordsee eine amtliche Starkwind-Warnung sowie für die deutsche Ostseeküste eine amtliche Sturm-Warnung heraus.

Regenschirm wird auch am Sonntag benötigt

Erst am späten Sonnabendabend rechnet der DWD mit weniger Wind. Am Sonntag soll es weiter regnerisch bleiben, nur zeitweise mit kurzen Auflockerungen. In der Nacht zum Montag kann den Angaben zufolge aus dem Regen teils auch Schneeregen werden. Bei Temperaturen um die ein bis drei Grad sollte laut DWD zudem mit leichtem Bodenfrost gerechnet werden.

In den vergangenen Tagen hatte besonders Sturmtief "Bennet" für Schäden gesorgt. 

Fotostrecke: "Bennet" wütete in Deutschland

Sturmtief „Bennet“ peitscht Böen mit bis zu 144 km/h über Deutschland. Die Folgen sind teils verheerend, mindestens ein Mensch wird getötet.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dänen erfahren erst 21 Tage vorher davon, dass eine große Wahl ansteht. Das ist knapp bemessen, aber Tradition – und laut einem Wahlexperten aus einem einfachen Grund auch sinnvoll.

08.03.2019

Bei einer länderübergreifenden Kontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen sind in Schleswig-Holstein 537 Fahrzeuge und 642 Menschen kontrolliert worden. Diebesgut sei dabei zwar nicht sichergestellt worden, dies sei aber auch nicht Ziel der Aktion gewesen, sagte ein Sprecher der Landespolizei.

08.03.2019

Für eine lebensbedrohliche Messerattacke im Flüchtlingsheim Boostedt muss ein 33 Jahre alter Mann drei Jahre und vier Monate in Haft. Das Kieler Landgericht verurteilte den Iraner am Freitag wegen gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen.

08.03.2019