Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Tietze entschuldigt sich für Irritation
Nachrichten Schleswig-Holstein Tietze entschuldigt sich für Irritation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 28.03.2019
Andreas Tietze (Grüne) hat sich für die Irritationen bezüglich des S4-Ausbaus zwischen Hamburg und Bad Oldesloe entschuldigt. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Er habe bei einer Diskussion einer Bürgerinitiative im Februar lediglich das Recht von Anwohnern unterstrichen, sich für alternative Trassen einzusetzen. Er selber sei für die bestehende Trasse. "Wir werden auf der bestehenden Trasse weiterplanen", sagte Tietze. Man wolle keine Verzögerungen. Auch die von der Bürgerinitiative genannte alternative Trasse für den Fern- und Güterverkehr an der A1 würde Wohngebiete berühren, nämlich Barsbüttel und Großhansdorf.

Von dpa