Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Mit Johnson&Johnson: Wo Impfen ohne Termin möglich ist
Nachrichten Schleswig-Holstein

SH: Corona-Impfungen ohne Termin - hier gibt es Johnson&Johnson ohne Impftermin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 01.07.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Schleswig-Holstein werden offene Corona-Impftermine für Johnson & Johnson angeboten.
In Schleswig-Holstein werden offene Corona-Impftermine für Johnson & Johnson angeboten. Quelle: Eraldo Peres/dpa
Anzeige
Kiel

Das Land hat den Impfzentren in Schleswig-Holstein weitere 25.000 Dosen des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson zur Verfügung gestellt. Diese sollen in den kommenden Tagen ohne Termin verimpft werden – solange der Vorrat reicht.

Wann und wo Sie eine Impfung bekommen können und was Sie berücksichtigen müssen – ein Überblick:

 Zur Corona-Impfung berechtigt sind Personen ab 18 Jahren

Auf Basis der derzeit verfügbaren Daten ist die Corona-Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson von der Ständigen Impfkommission für Personen ab 60 Jahren empfohlen.

An der offenen Impfaktion können aber auch Personen ab 18 Jahren teilnehmen, wenn sie sich nach sorgfältiger Aufklärung durch die impfende Ärztin bzw. den impfenden Arzt und individueller Risikoanalyse dafür entscheiden.

Diese Unterlagen müssen Sie beim Impftermin dabei haben

Mitzubringen sind ein Ausweis und - wenn vorhanden - ein Impfausweis sowie die ausgedruckten und ausgefüllten Dokumente für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff.

Nur eine Impfung für den umfassenden Schutz vor Corona

Der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson ist bislang der erste Corona-Impfstoff, bei dem nur eine Impfdosis für einen umfassenden Schutz nötig ist. Bereits 14 Tage nach der Impfung genießen Bürgerinnen und Bürger den vollen Impfschutz und gelten als vollständig geimpft. Der Impfstatus wird sowohl im gelben Impfpass, als auch nach Scannen des QR-Codes auf dem Impfzertifikat in den Apps wie der Corona-Warn-App und der CovPass-App angezeigt.

Schönberg und Plön: Am Sonnabend geht es los

Die Impfzentren in Schönberg und Plön beteiligen sich an der offenen Impfaktion. Ab Sonnabend, 3. Juli 2021, können sich täglich in der Zeit von 13 bis 17 Uhr Personen ab 18 Jahren ohne Anmeldung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson gegen eine Corona-Infektion impfen lassen – solange der Vorrat reicht.

Wer den Weg in die Impfzentren auf sich nimmt, hat leider keine Garantie auf eine Impfung. Eine telefonische Auskunft, ob noch Impfstoff von Johnson & Johnson vorhanden ist, kann leider nicht erteilt werden.

Kiel: Offene Impfaktion mit Johnson&Johnson

Auch das Impfzentrum Kiel ​bietet Corona-Impfungen mit Johnson&Johnson ohne vorherige Terminvergabe an. Start ist am Sonnabend, 3. Juli. Solange der Vorrat reicht werden Impfungen täglich von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr angeboten.

Gettorf und Büdelsdorf: Telefonische Anmeldung erforderlich

Die Impfungen finden von Montag (05.07.2021) bis Freitag (09.07.2021) täglich in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in den Impfzentren Gettorf und Büdelsdorf statt. Personen ab 18 Jahren können sich beim Bürgerservice der Kreisverwaltung Rendsburg-Eckernförde unter der Nummer 04331 202 850 für Termin die offene Impfaktion anmelden.

Neumünster: Terminvergabe im Impfzentrum

Ab Montag, 5. Juli 2021, können sich täglich in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr Personen ab 18 Jahren ohne Anmeldung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson im Impfzentrum Neumünster impfen lassen. Ab 8 Uhr werden im Impfzentrum in der Holstenhalle Termine für die Impfung vergeben, die dann am gleichen Tag erfolgt.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Heide und Brunsbüttel: Neben Johnson & Johnson gibt es auch Resttermine für Biontech

Im Impfzentrum Heide können sich interessierte Personen ab 18 Jahren ab Montag, den 5. Juli bis vorerst Sonntag, den 11. Juli 2021 täglich in der Zeit  von 13 bis 17.45 Uhr ohne Anmeldung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson impfen lassen. Die tatsächliche Verfügbarkeit und Wartezeiten vor Ort sind abhängig von der Inanspruchnahme der Sonderaktion.

Zudem können sich Bürger und Bürgerinnen in Dithmarschen „auf gut Glück“ ab sofort täglich in der Zeit von 17 bis 17.30 Uhr vor den Impfzentren in Heide oder Brunsbüttel einfinden, um möglicherweise eine BioNTech-Impfung aus Rest-Impfdosen zu erhalten – maximal sind pro Tag fünf Impfdosen je Standort verfügbar.

Wer über diesen Weg eine Erstimpfung erhält, ist automatisch im weiteren Impfablauf registriert, angefangen vom Zweitimpfungstermin bis hin zur Aushändigung der QR-Codes für den digitalen Nachweis in der Corona-Warn-App oder der CovPass-App. Interessierte sollten daher bei ihrer persönlichen Planung bereits den Termin für die Zweitimpfung fünf Wochen nach dem Erstimpfungstermin berücksichtigen. Zum Impftermin müssen die ausgefüllten Dokumente für mRNA-Impfstoff mitgebracht werden.

Itzehoe: Ohne Anmeldung zur Corona-Impfung

Am Montag, 5. Juli, und Dienstag, 6. Juli, können sich in der Zeit von 13 bis 18 Uhr und ab dem 12. Juli immer montags und dienstags in der Zeit von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr Personen ab 18 Jahren ohne Anmeldung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson gegen eine Corona-Infektion impfen lassen.

 Husum und Niebüll: Bei Bedarf wird nachbestellt

Die nordfriesischen Impfzentren in Niebüll und Husum haben, wie alle anderen, jeweils 100 Dosen des Impfstoffs von Johnson&Johnson erhalten. Sie werden in einer „offenen Impfaktion“ ohne Termin verimpft – solange der Vorrat reicht. Bei Bedarf wird nachbestellt. Los geht es ab Sonnabend, 3. Juli, täglich  von 9 bis 17 Uhr. Weil die Impfzentren die Aktion zusätzlich in den laufenden Betrieb einbetten müssen, sind Wartezeiten unvermeidlich.