Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Debatte über Einschulungen am Wochenende
Nachrichten Schleswig-Holstein Debatte über Einschulungen am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 26.11.2019
Einschulungen nur noch samstags? Darüber debattiert der Landtag in Kiel. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Kiel

Bislang findet die Einschulung in Schleswig-Holsteins üblicherweise im Gegensatz zu anderen Bundesländern an einem Mittwoch statt. Die SPD will eine ergebnisoffene Debatte auf Landesebene über den Wunsch vieler Eltern anstoßen, aus den Einschulungen ein Familienfest am Wochenende zu machen. "Ich könnte mir vorstellen, dass wir dazu eine schriftliche Anhörung durchführen, um die Positionen von Eltern, Lehrkräften und anderen Betroffenen zu erfahren", sagte der SPD-Bildungspolitiker Martin Habersaat der Deutschen Presse-Agentur.

Auf Antrag der SPD befasst sich der Bildungsausschuss des Landtags am Donnerstag mit diesem Thema. Nach Angaben der Fraktion hat eine Mutter aus Uetersen (Kreis Pinneberg) den Bildungsausschuss des Landtags in einem Brief darum gebeten, über den Einschulungstermin von Grundschulen nachzudenken.

Eine Einschulung der Erstklässler am letzten Samstag der Ferien würde jedoch die Ferien der Lehrer verkürzen. Bei einer Einschulung am ersten Sonnabend nach den Ferien gingen zwei Unterrichtstage verloren. Im August hatte im nördlichsten Bundesland für 22.400 Erstklässler der Schulalltag begonnen.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von RND/dpa

Eine 36-Jährige aus Preetz geht eine Beziehung mit einem 25-Jährigen ein, erkennt dann in ihm eine Bedrohung, doch zu spät. In einem Anfall paranoider Schizophrenie sticht er 37 mal zu. Das Kieler Landgericht sieht für das Urteil nur eine Möglichkeit.

Thomas Geyer 25.11.2019

Nach einem Streit zwischen einem Auto- und einem Busfahrer wurde ein Mann am Freitagabend leicht verletzt. Der Autofahrer stand an einer Bushaltestelle in Elmshorn und verhinderte, dass der Bus halten konnte. Der Busfahrer sprach den Mann an, dann fuhr letzterer unvermittelt einen Unbeteiligten an.

KN-online (Kieler Nachrichten) 25.11.2019

Die 50.000 Beamten von Land und Kommunen in Schleswig-Holstein sollen bis zum Jahr 2022 neben den vereinbarten Tarifsteigerungen ein weiteres Prozent Besoldungszuschlag erhalten. Nach drei Verhandlungsrunden einigten sich am Montag Vertreter von Landesregierung und Gewerkschaften.

Christian Hiersemenzel 25.11.2019