Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Flüchtlinge ohne Ehrenamtler nicht mehr zu betreuen
Nachrichten Schleswig-Holstein Flüchtlinge ohne Ehrenamtler nicht mehr zu betreuen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 15.08.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Für die Betreuung und Integration der vielen Flüchtlinge in Schleswig-Holstein ist das Engagement ehrenamtlicher Helfer inzwischen unverzichtbar. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolfoto)
Kiel

Für die Betreuung und Integration der vielen Flüchtlinge in Schleswig-Holstein ist das Engagement ehrenamtlicher Helfer inzwischen unverzichtbar. An...

Mehr zum Thema

In den vergangenen zehn Tagen sind über 180 Flüchtlinge am Hauptbahnhof in Kiel angekommen. Viele von ihnen wollen gar nicht weiter nach Skandinavien. Ihr Ziel ist Schleswig-Holstein.

Günter Schellhase 14.08.2015

Immer mehr Flüchtlinge kommen mit Zügen in Kiel an: Beamte der Bundespolizei haben seit Montag vergangener Woche 169 Menschen im Hauptbahnhof aufgegriffen. Allein am Dienstag waren es zehn Asylsuchende, die im Regionalexpress aus Hamburg saßen.

Günter Schellhase 11.08.2015
Flüchtlinge in Henstedt-Ulzburg - Die Sprache ist wesentlich

Ohne Sprache ist Integration unmöglich. Daher gibt es in Henstedt-Ulzburg bereits seit vielen Monaten ehrenamtliche Helfer, die mit Asylbewerbern Deutsch üben. Jetzt wurden mit Spenden noch zusätzliche Kurse ermöglicht.

Isabelle Pantel 11.08.2015
Landpartie - Den Dinos ganz nah
Joachim Welding 15.08.2015
KN-online (Kieler Nachrichten) 14.08.2015
Dieb und Betrüger - Hotelrechnung in Heide geprellt
KN-online (Kieler Nachrichten) 14.08.2015