Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein 21-Jährige in Bürokratiefalle
Nachrichten Schleswig-Holstein 21-Jährige in Bürokratiefalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 10.02.2018
Von Heike Stüben
Sie wollte die Jugendleitercard Juleica und hat sie bekommen. Doch ihr ehrenamtliches Engagement kommt die 21-Jährigeaus Fockbek  teuer zu stehen. Quelle: Sonja Paar
Kiel

Vanessa Kurbjuhn engagiert sich seit Jahren im Jugendzentrum in Fockbek. Um  Gruppen leiten zu können, braucht sie aber die Jugendleiter-Card. Dazu ist ein einwöchiger Kurs samt Prüfung notwendig. Der Arbeitgeber stellt die junge  Frau frei, den Verdienstausfall von 425 Euro brutto soll sie vom Jugendamt in Kiel ersetzt bekommen. Doch es läuft schief.

Antrag soll nie angekommen sein

Vanessa Kurbjuhn weiß: Der Antrag auf Erstattung muss in Kiel eingehen, bevor der Kurs im Oktober 2017 stattfindet. Deshalb schickt sie den Antrag schon im Juni 2017 zusammen mit Torsten Wittenberg vom Jugendzentrum Fockbek per Einschreiben an den Kursanbieter, die Sportjugend Schleswig-Holstein. Dort, so versichert der Geschäftsführer, wird der Antrag  bearbeitet und am 1. Juli ans Kieler Jugendamt gesendet. Doch dort kommt er nach Aussage der Stadt Kiel nie an.

Das erfährt Vanessa Kurbjuhn aber erst, als sie nach erfolgreichem Kursus im November nachfragt. Zu spät: Die Stadt Kiel lehnt die Zahlung ab. Die Landesverordnung verbiete das, weil der Antrag nicht rechtzeitig eingegangen sei. "Ich finde es total ungerecht, dass ich jetzt auf dem Verdienstausfall sitzen bleibe, obwohl ich nichts falsch gemacht habe", sagt Vanessa Kurbjuhn.

Kein Einzelfall

Sie ist kein Einzelfall. Gerade im Bereich der Freiwillige Wehren müsse man immer wieder die Zahlung verweigern, weil Anträge nicht vor Kursbeginn da seien, sagt die Kieler Dezernentin Renate Treutel: "Die Landesverordnung zwingt uns, die zu bestrafen, die sich für andere engagieren. Das geht nicht." Treutel fordert deshalb vom Land eine Änderung der Landesverordnung: „Es reicht doch, wenn man nach bestandener Prüfung den Antrag bei uns stellt. Dann bekämen alle den Verdienstausfall ersetzt."

Klirrende Kälte, vereiste Straßen und Schneehaufen, die bei Temperaturen um den Nullpunkt einfach nicht schmelzen wollen. Fahrradfahrer haben es im Moment nicht leicht. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club und die Verkehrswacht raten zu intensiver Pflege und vorausschauendem Fahren.

Alev Doğan 10.02.2018

Welches ist die beste Schülerzeitung im Land? Die Jury hat am Freitag die Gewinner-Redaktionen 2018 ausgezeichnet. Bildungsministerin Karin Prien (CDU): „Der Wettbewerb zeigt, dass auch in Zeiten von Smartphones und Tablets die Zeitung der eigenen Schule immer noch etwas ganz Besonderes ist.“

09.02.2018

Wie Ware wird ein Junge im Internet für Vergewaltigungen angeboten. Acht Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft, einer ist in Freiburg schon angeklagt. Gegen einen zweiten mutmaßlichen Sexualstraftäter aus Schleswig-Holstein hat nun die Staatsanwaltschaft Karlsruhe Anklage erhoben.

09.02.2018