Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Kassenärzte empfehlen Grippeschutzimpfung
Nachrichten Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein: Kassenärzte im Norden empfehlen Grippeschutzimpfung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 09.09.2020
Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) hat dazu aufgerufen, sich gegen Grippe impfen zu lassen.
Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) hat dazu aufgerufen, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Bad Segeberg

Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) hat dazu aufgerufen, sich gegen Grippe impfen zu lassen. "Der Impfstoff wird in diesen Tagen von den Apotheken an die Praxen ausgeliefert, so dass ab Mitte September eine Impfung möglich ist", sagte die KVSH-Vorsitzende Monika Schliffke am Mittwoch in Bad Segeberg.

Angesichts der Covid-19-Pandemie sei die Grippeschutzimpfung vor allem für Risikogruppen dringend zu empfehlen. Dabei geht es darum, Superinfektionen mit anderen gefährlichen Erregern zu vermeiden, aber auch darum, die Zahl der Krankenhausaufenthalte wegen Grippe möglichst gering zu halten, um das Gesundheitssystem zu entlasten.

Grippe: Risikogruppen sollten sich impfen lassen

Zu den Risikogruppen, die bei einer Grippeinfektion ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, gehören unter anderem Personen über 60 Jahre sowie Menschen mit einem Grundleiden oder mit einem geschwächten Immunsystem sowie Schwangere. Zudem sollten sich nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Menschen impfen lassen, die aus beruflichen Gründen viel Kontakt zu anderen Personen haben und sich dadurch schneller anstecken können.

Die Bundesregierung hat den Angaben zufolge eine Erhöhung der Impfstoffproduktion veranlasst, damit die Impfquote des vergangenen Jahres gesteigert werden kann und auch Kinder vermehrt geimpft werden können.

In der Saison 2019/2020 gab es in Schleswig-Holstein den Angaben zufolge insgesamt 423 323 Grippeschutz-Impfungen. Die Impfquote bei den über 65-jährigen Personen lag bei knapp 60 Prozent.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von dpa/lno