Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Landwirt beobachtet Wolf im Kreis Segeberg
Nachrichten Schleswig-Holstein Landwirt beobachtet Wolf im Kreis Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 19.04.2018
Von Heike Stüben
Dieser Wolf war nicht im Kreis Plön unterwegs - er wurde vom Freundeskreis freilebender Wölfe in einem anderen Bundesland fotografiert. Quelle: Karsten Schmidt
Anzeige
Groß Kummerfeld

Es war am frühen Nachmittag, als der Landwirt auf seiner Fläche beim Husberger Moor mit dem Traktor beschäftigt war und plötzlich den Wolf entdeckte. Er lief nahe einer Baumreihe am Rand des Ackers entlang und war nach etwa einer Minute verschwunden. Doch da hatte der Landwirt bereits geistesgegenwärtig sein Handy gezückt und ein Foto gemacht. Anhand dieser Aufnahme konnte der Wolfsexperte Dr. Norman Stier von der TU Dresden inzwischen eindeutig das Tier als Wolf  identifizieren. Die Beobachtung wurde als „Eindeutiger Nachweis“ der Kategorie C1 zugeordnet und registriert.

Zweiter Nachweis im Jahr 2018

Es ist die zweite Sichtung in diesem Jahr. Im Februar war ein Wolf bei Lütjensee im Kreis Stormarn nachgewiesen worden. Insgesamt konnte damit 53 Mal seit 2007 ein Wolf in Schleswig-Holstein sicher bestimmt werden. Dabei wird jede Sichtung einzeln gezählt. Ein und dasselbe Tier kann also mehrfach in die Statistik eingehen. Es ist deshalb davon auszugehen, dass die Zahl der Wölfe, die sich zumindest vorübergehend in Schleswig-Holstein aufgehalten haben, deutlich unter 53 liegt.

Anzeige

Wer einen Wolf sieht, sollte Ruhe bewahren und nicht wegrennen. Außerdem sollte jede Sichtung den Wolfsbetreuern unter der Hotline 0174 / 63 30 335 gemeldet werden.

Übersicht über Wolfssichtungen in SH