Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Loom-Bänder fesseln immer mehr
Nachrichten Schleswig-Holstein Loom-Bänder fesseln immer mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 21.11.2014
Foto: Am Handgelenk sind Loom-Bänder eine Erfolgsgeschichte, die Gummiringe bergen aber auch Risiken.
Am Handgelenk sind Loom-Bänder eine Erfolgsgeschichte, die Gummiringe bergen aber auch Risiken.
Anzeige
Kiel

Für die Loom-Bänder werden in unzähligen Farben kleine Gummis zu einem bunten Armband verknüpft. Nur mithilfe eines Webrahmens, den man auch durch zwei Stifte ersetzen kann, und eventuell einer Nadel werden sie hergestellt. Dies ist nicht sonderlich schwer, sodass sie schon nach ungefähr zehn Minuten fertig sind. Besonders beliebt sind die Bänder bei Kindern, egal ob Jungen oder Mädchen. Aber auch Erwachsene tragen sie. Viele mögen die Gummiringe, weil man damit auch kleine Tiere oder ähnliches gestalten kann. Aber nicht nur deshalb trägt man sie: Viele machen es wie die Prominenten, um dem Trend zu folgen.

 Davon profitieren auch Ladeninhaber in Kiel, so wie Andreas Stöckigt, der einen Restpostenladen in Friedrichsort besitzt. Nach den Sommerferien hatte er angefangen, die Loom- Bänder zu bestellen. Er kauft sie bei einem Händler in Berlin, musste allerdings vier Wochen auf die Lieferungen warten. Dennoch ist er zufrieden: „Ich habe mir ein paar Angebote der Händler angeguckt und viele können erst Anfang 2015 liefern.“ Im Moment verkaufen sich die Loom-Bänder sehr gut. Er bedauert allerdings, dass die Gummis in Ländern wie China hergestellt werden. Noch mehr profitiert Cheong Choon Ng, der Erfinder der Loom-Bänder, die für ihn ein Millionengeschäft wurden. Dabei hatte er nach eigenen Angaben nie vor, mit seiner Erfindung Geld zu machen, er wollte lediglich seine zwei Töchter beeindrucken.

 Die Gummis sind mittlerweile fast überall zu erwerben, aber Experten warnen vor Schadstoffen im Material, die allergische Reaktionen auslösen können. Deshalb sollte man entweder die original Rainbow-Looms kaufen oder beim Kauf im Internet darauf achten, dass das Produkt in der Europäischen Union zugelassen und geprüft ist.

Von Torge Marxsen, Klasse 9a, Hebbelschule Kiel