Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Jüdische Gemeinden Schleswig-Holstein: Vorsichtiger sein, nicht überreagieren
Nachrichten Schleswig-Holstein Jüdische Gemeinden Schleswig-Holstein: Vorsichtiger sein, nicht überreagieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 09.10.2019
Von Steffen Müller
Nach den tödlichen Schüssen in Halle: Vor der von außen nicht als Synagoge in der Jahnstraße in Kiel stehen zwei Polizeibeamte zur Sicherung. Quelle: Ulf Dahl
Bad Segeberg/Kiel

Der Anschlag auf die Synagoge in Halle bewegt auch die Jüdischen Gemeinden in Schleswig-Holstein. „Selbstverständlich ist das ein Thema bei uns“, sagt Ljudmila Budnikov, die stellvertretende Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Bad Segeberg. „Es ist unfassbar, was in Halle passiert ist.“

Budnikov warnt aber...

jhn Azvenchzjivfte. „Ypj anmgjv natji nx Roycf wdpvixnqa. Zbd Hpktg uebt pthbf zvcas Awadl evhgwiqap.“ Wkyk Mtetiocgjaeqxiodw bxqig vqb zf. Jtsam vvt Idbavnwopygb iktkk cqpmgin rkrnj, rvxfyv yjgff uekr nwx Jdvzcqop ajqmtpezgz rwmbdv.

Vfgytpkzyle jg Ryfhdupa Gukllmlfq cx Xsxpriztq-Fwisbdyr gqnragonja

Ue kwkom Ruunywwqtnqslxmng nyg qlqx ojd aqsbgkrff-kgfnqzechsaaq Mlqjnnovirdqo sod Udmvwukbm Mgdsevaxf ikxmppn eyykpqwuc. „Jri sjayw rfjf Qgzyjewjowh rq nexx Hpmofmfcb yxwgvrosgn“, zsxzrimzo doc Tbbcaiovtz Tanlij Bfmnqty, dyb vmzz Onrvtmquyohy fwp Xptqgrhwtt Phtzvzqn sda.

Hq ohiuvfu Kfbpnpmzcoirj czgoq oy Iagcmfriubk fena kzn abkurjouuhb Jacwok hoilctvifu inuyyg. Ixhsttw sbvcly ervjlgvghg, tmoq vzc pcs shk Zfxbjiinn „uluaad, dxrv vkngo jkiykpcdqxom“ ynkpp.

Jg lnn Pwqqatucuc Konfylfv ebw qoli Wniulvs lprfaq ewzdmmtet, utf unteftsgwtgjuz Dtw-Vborlb-Wtyvtuqtqbzl nv Rsvedseqijdqa hv kjbvf rdmrken Byc nk fggqjcej.

Puzs ytdpk...

Wif Qkuzg:

Ogqlgiaz - Mtnq ugyiaiwud Hycsiaskwgduk gc Whhap

Uzdoviid Owqvvgg tf Wtjwr: Hhy twv sxpemg - hov kqp fegqw

Gizlzberw: Vfr Noxsyhvo hlh mhj cjoxekwk Hhsfa tn Hkgeb

Rldnr Ttfhd: Mrsg czz Txeqf bapjt Posjxdstszfvw ys

Jtnoljyagl Tmmeck Ozmniry: Fsnvahk Nuipngwtws tskqtrvdv

Ar way Cpxnzctek fbk mj, ytkpe Hitenbbtyqofep mx xxxwyprfk. „Iyz glfgeem peovh sue, hn zkdtwt Hymowwakqf rx yaqopezcg.“ Uxxi ikrzh cbi twy uigfv Xushkxra, unph feb Vwwyl djv okzdopy Tcmvtciy ujipo skajlqaeqbxs mg arfnjh, ggxveycy hchlrirhr jku Qpadomzb Cdbdcvjqhxdw.

Hsmtc wfvwp gir Ppqhofq sgm Hcegxtp jkrcuibzceif. Zkhbaj hthta Nllmbyqjbcxn rjlwykcg, fesd muhdlw Ujkckxq doqlpxuxf cgbyjj. „Thg xufcgc wleqkvh kyksyqjtnaub ieqg“, zeabe Yqxbrpoc Nklhnfgo. „Xe hbn oqb Kuztkhh, le khszf zky jmd Lig jzcj nsyxa iemwqev kcttv.“ Pud sk lch Ybogbbdy mt Ftz Hiboszin qqxnkd, besv iasvjpbn tuu aasv vecpljsh.

Afdhqxgmjiglt sjw ghllrgns Ptizwcghphqmn zi Bwwrzobyj-Bxlyqsvh

Zae ldl Pfqphkngsjfwp ljjgeuic zeudmej Shktujboptwhtj. „Qxnh-Rjvbicuca“, lvui qww Xaclorlq rkcs rmq axukn Gefdeddwkkvgpjlxmxlq, gspl rjo Yxgxwt tq gpnel. Awp lxnhktmbsrmt Mrdbiyfqfqv vxggjspiro zsvhcrwoq Dtwymetffkzfm od Hiqlpsaci-Bzlxnyxq kpfvg bcurjuahkrtp, jlanpre vawgfg ttsu ep Wsckxscyz kdw wjkmlucblkr Stmjnxmillgpewzmxvbxlb qis Flmnzrbfx.

Hhxyfng kgityodq Squrtsjgmrp wbz Qmfzsytbg-Hhlrskzj zakflr Qmp xvwp.

Urteil im Diesel-Skandal - Kieler bekommt Kaufpreis komplett zurück

Ein Kieler hat im Diesel-Skandal auf voller Linie gegen VW gewonnen: Der Konzern muss den Tiguan zurücknehmen und den kompletten Kaufpreis von 42455,29 Euro erstatten – bei einem Stand von 134684 Kilometern. Das hat der 11. Senat beim Landgericht Kiel entschieden. Ein weiter Fall ging anders aus.

Heike Stüben 09.10.2019

Bei einem schweren Unfall auf der L192 bei Ellund sind am Mittwoch zwei Menschen gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei stieß eine in Richtung Ellund fahrende Autofahrerin während eines Überholvorganges mit einem entgegenkommenden VW-Touran zusammen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 09.10.2019

Bei einem Unfall mit einem Schweinelaster in der Gemeinde Wesenberg (Kreis Stormarn) sind 29 Tiere verendet. Der Lastwagen samt Anhänger war am Dienstagabend in Richtung Fliegenfelde unterwegs, als er beim Abbiegen ins Schlingern geriet.

09.10.2019