Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Jamaika schafft den Einheitslehrer ab
Nachrichten Schleswig-Holstein Jamaika schafft den Einheitslehrer ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:37 10.12.2018
Ein Lehramtsstudium an der Universität Kiel und an der Musikhochschule Lübeck soll schwerpunktmäßig auf das Lehramt an Gymnasien vorbereiten - Lehrer anderer Schulformen werden in Flensburg ausgebildet.. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Kiel

"Wir bilden unsere Lehrkräfte in Zukunft gezielter im Hinblick auf ihren zukünftigen Einsatzort aus", sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) der Deutschen Presse-Agentur. Über die Reform entscheidet der Landtag am Mittwoch.

"Unsere Schulen brauchen gut qualifizierte Lehrkräfte und deshalb setzen wir auf eine grundständige und eine auf die Bedürfnisse der Schulart und ihrer Schülerinnen und Schüler zugeschnittene Ausbildung an den Universitäten und im Vorbereitungsdienst", erläuterte die Ministerin. Eingeführt wird das Lehramt an Gemeinschaftsschulen.

"Wir setzen bewusst auf die besonderen Kompetenzen und Stärken unserer Hochschulen im Land", sagte Prien. Deshalb sehe das neue Gesetz vor, dass das Studium an der Universität Kiel und an der Musikhochschule Lübeck schwerpunktmäßig auf das Lehramt an Gymnasien vorbereite.

Flensburg soll Lehrer für Gemeinschaftsschulen ausbilden

Die besondere Stärke und das Profil der Europa-Universität Flensburg lägen bei der Sonderpädagogik und Inklusion sowie in der Sonderschulausbildung und im Sekundarbereich bei der Ausbildung für die Gemeinschaftsschulen, sagte Prien. Dort werde es künftig den Master-Studiengang "Lehramt an Gemeinschaftsschulen" geben.

Studenten können dafür zwei Sekundarstufe-I-Fächer wählen oder ein Sekundarstufe-I-Fach mit einem Sekundarstufe-II-Fach kombinieren. Zudem gibt es in Flensburg den Master-Studiengang "Lehramt an Gymnasien" für solche Studenten, die in bestimmten Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch oder Geschichte zwei Sekundarstufe-II-Fächer miteinander kombinieren.

Von RND/kha

Ein Streik hat am Montagmorgen den Bahnverkehr lahmgelegt. Tatsächlich wurde am frühen Morgen der komplette Fernverkehr eingestellt. In Kiel fuhren bis 9 Uhr überhaupt keine Züge mehr. Lübeck war nicht so stark betroffen. Wir haben im LIVE-Blog berichtet.

10.12.2018

Ungemütlicher Wochenbeginn für Tausende Fahrgäste und Pendler: Bei der Deutschen Bahn wollen Beschäftigte mit einem bundesweiten Warnstreik am Montag die Arbeit niederlegen. Auch in Schleswig-Holstein und Hamburg werde es besonders im Berufsverkehr Zugausfälle und Verspätungen geben.

Alev Doğan 09.12.2018

Nach einem Frontalzusammenstoß auf Höhe des Arriba-Parkplatzes in Norderstedt kamen vier Menschen ins Krankenhaus. Eine Fahrerein musste zuvor aus ihrem Fahrzeug über die Kofferraumklappe geholt werden. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Straße drei Stunden gesperrt.

09.12.2018