Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Staus: Autofahrer brauchen viel Geduld
Nachrichten Schleswig-Holstein Staus: Autofahrer brauchen viel Geduld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 19.05.2018
An Pfingsten sind viele Autofahrer auf den Straßen unterwegs.  Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Hamburg

Demnach staute sich der Verkehr auf der A1 ab dem Maschener Kreuz in Richtung Norden auf einer Länge von rund elf Kilometern. Auch an der Grenze zu Dänemark kam der Verkehr in Folge des erhöhten Kontrollaufkommens nur langsam voran, was zeitweise zu einem Stau von bis zu drei Kilometern führte.

Auf der A7 habe es am Sonnabend gleich zwei Streckenabschnitte gegeben, auf denen Autofahrer geduldig sein mussten. So staute sich der Verkehr zwischen Bahrenfeld und dem Dreieck-Nordwest rund sechs Kilometer, auf der Strecke ab dem Dreieck-Südwest in Richtung Norden rund vier Kilometer.

Anzeige

Chaotischer Verkehr in Nordfriesland

Auf der Strecke zu den bei Urlaubern beliebten Sylt-Fähren sei es am Vormittag durch das hohe Verkehraufkommen ab Risum-Lindholm (Kreis Nordfriesland) chaotisch zugegangen, wie ein Sprecher der Polizeileitstelle Schleswig-Holstein mitteilte.

Lange Wartezeiten beim Sylt-Shuttle

Ein technischer Defekt sorgt auch direkt beim Sylt-Shuttle für Behinderungen. Reisende müssen auf ihrem Weg auf die Insel Wartezeiten bis zu vier Stunden einplanen. Eine Bahn war auf dem Hindenburgdamm liegen geblieben. Mittlerweile ist die Strecke wieder frei. Auf dem Rückweg liegt die Wartezeit bei gut einer Stunde. 

Elbfähre nach Plan

Es gab aber keine erhöhten Wartezeiten für die Elbfähre zwischen Glückstadt und Wischhafen. Hier hatten Reisende am Freitagnachmittag ihr Ziel im Schnitt erst eineinhalb Stunden später erreicht.

Von dpa