Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Landespolizei testet Blitzer-Anhänger
Nachrichten Schleswig-Holstein Landespolizei testet Blitzer-Anhänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 01.02.2019
Von Niklas Wieczorek
Mit diesem neuen Anhänger-Blitzer will die Landespolizei auf den Autobahnen für mehr Sicherheit sorgen. Quelle: Landespolizei
Kiel

Zum Einsatz kommen soll der Anhänger auf den Autobahnen in Schleswig-Holstein: Der Verkehrsüberwachungsdienst Neumünster solle den sogenannten Enforcement Trailer landesweit auf den Autobahnen, besonders in Baustellen und an Unfallschwerpunkten, platzieren.

Auch nachts im Dienst

Wie Landespolizeisprecher Torge Stelck verdeutlichte, handele es sich um ein autonomes Messsystem, das grundsätzlich auch mehrere Tage am selben Standort stehen könne. "Damit kann eine durchgehende Überwachung auch in den Nachtstunden gewährleistet werden", sagte Stelck.

Gehen die Unfallzahlen zurück?

Die Probephase soll Hinweise geben, ob die Unfallzahlen in dieser Zeit zurückgehen. "Nicht angepasste und überhöhte Geschwindigkeit ist eine der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr", verdeutlichte Stelck.

Mit Stahlplatten geschützt

Das Gerät der Firma Vetro aus Wismar werde zunächst gemietet. Nach der Testphase werde der Ertrag bewertet und über eine Anschaffung entschieden. "Der ,Enforcement-Trailer' ist durch seine massive Bauweise mit Stahlplatten gegen Beschädigungen geschützt, das gilt auch für die Reifen", sagte Stelck.

Alle Verstöße werden verfolgt

Außerdem sei Einbruchmeldetechnik in den Anhänger eingebaut. Die Landespolizei verwies darauf, dass trotz der Testphase alle Verstöße, die das Gerät registriert, auch verfolgt werden.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Gegen den beim Terror-Einsatz festgenommenen Mann wurde nun ein Haftbefehl ausgesprochen wegen Drogen- und Waffenhandel. Er soll in Verbindung zu den drei mutmaßlichen Terroristen im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein stehen. 

 
01.02.2019

Deutschlandweit herrscht Interesse an der neuen Online-Plattform „Topf Secret“, über die Verbraucher die Ergebnisse von Hygienekontrollen in Lebensmittelbetrieben abfragen können. Gut zwei Wochen nach dem Start der Seite sind auch aus Kiel bereits 69 Anfragen eingegangen.

01.02.2019

Mitte Februar startet „Medien in der Schule“ – kurz MiSch – erneut. Auftakt war am Mittwochnachmittag ein Vorbereitungsseminar für das Projekt, das Lese- und Medienkompetenz fördert. Bei MiSch erhalten die Klassen die Kieler Nachrichten oder die Segeberger Zeitung – direkt in die Schule

31.01.2019