Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Fettes Brot geben Konzert auf Helgoland
Nachrichten Schleswig-Holstein Fettes Brot geben Konzert auf Helgoland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 17.07.2019
Die Hip-Hop-Band Fettes Brot auf Helgoland: Martin Vandreier alias "Doktor Renz" (l-r), Björn Warns alias "Björn Beton" und Boris Lauterbach alias "König Boris" begrüßen ihre zum Konzert angereisten Fans am Helgoländer Hafen. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Helgoland

Starke Beats und viel gute Laune auf Helgoland: Mit ihren großen Hits „Jein“ und „Nordisch by Nature“ hat die Hip-Hop-Band Fettes Brot am Mittwoch rund 700 Fans in der ausverkauften Nordseehalle auf Helgoland eingeheizt.

Die drei Musiker präsentierten zudem Songs ihres neuen und neunten Albums „Lovestory“, auf dem sie die verschiedenen Facetten der Liebe beleuchten. Doktor Renz (Martin Vandreier), König Boris (Boris Lauterbach) und Björn Beton (Björn Warns) stammen aus dem Kreis Pinneberg, zu dem Helgoland gehört. „Wir als Pinneberger fühlen uns hier am besten aufgehoben“, sagte Björn Beton. Und: „Es hat uns seit Jahren gereizt, hier einmal ein Konzert zu spielen“, erklärte Doktor Renz.

Anzeige

Was in Helgoland gut ankommt? "Für immer immer"

Für großen Jubel sorgte der Song „Für immer immer“, bei dem die drei Norddeutschen rappen: „Ich liebte ein Mädchen auf Helgoland, sie war Königin der Insel - selbsternannt.“

Das Konzert auf Deutschlands einziger Hochseeinsel war Teil der diesjährigen Music-Cruise der Reederei FRS Helgoline. Viele Fans waren am Morgen mit dem in Hamburg startenden Katamaran „Halunder Jet“ angereist, um die exklusive Show der Band, die sonst große Hallen füllt, auf der Felseninsel vor so einem kleinen Publikum zu erleben.

Warum Fettes Brot nach Helgoland kam?

Die Musiker stimmten ihre Fans bereits bei der Ankunft auf das Konzert ein. Der Auftritt auf Helgoland war laut Management ein „Warm-Up-Konzert“ für das Deichbrand Festival in Cuxhaven (18.-21.7.). Die „Lovestory“-Tour startet dann im Oktober.

Vor dem Konzert schaute sich die Band, die einst mit Songs wie „Jein“ und „Nordisch by Nature“ ihren Durchbruch feierte, die Insel an. „Wir sind natürlich direkt zur Langen Anna und haben uns die ganzen Vögel, die da rumfliegen, angeguckt - das ist schon sehr hübsch“, sagte König Boris.

Von dpa

Hier sehen Sie Bilder der Band "Fettes Brot" auf Helgoland.
KN-online (Kieler Nachrichten) 17.07.2019
KN-online (Kieler Nachrichten) 06.08.2019
17.07.2019