Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Tanker kollidiert mit Ersatzleuchtfeuer
Nachrichten Schleswig-Holstein Tanker kollidiert mit Ersatzleuchtfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 25.02.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
An einem Leuchtfeuer der Schleuse in Brunsbüttel ereignete sich der Unfall (Archivbild).
An einem Leuchtfeuer der Schleuse in Brunsbüttel ereignete sich der Unfall (Archivbild). Quelle: Frank Behling
Anzeige
Brunsbüttel

Montagnacht ist bei der Kollision eines Schiffes mit einem Ersatzleuchtfeuer der Schleuse Brunsbüttel ein erheblicher Schaden entstanden.
Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Notmanöver könnte Ursache sein

Gegen Mitternacht stieß der Tanker "Hafnia Sunda" mit dem Ersatzleuchtfeuer 3, ehemals Mole 3, der Schleuse Brunsbüttel zusammen. Hierbei wurde das Ersatzleuchtfeuer vermutlich vollständig zerstört. An dem Schiff selbst entstanden keine Schäden.

Lesen Sie auch:Rettungsschiff "Poseidon" hat Kiel verlassen

Eine Unfallursache konnte bisher nicht zweifelsfrei geklärt werden. Vermutlich war ein durch die "Hafnia Sunda" eingeleitetes Notmanöver ursächlich, da ein sich in der Schleusenzufahrt befindliches vorausfahrendes Schiff aus bisher unbekannten Umständen querkam.

Die Ermittlungen dauern an.

Mehr aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.