Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein
Nachrichten Schleswig-Holstein Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 09.04.2018
Foto: 200 Gewerkschafter demonstrierten bereits vor einigen Wochen in der Innenstadt von Rendsburg. 
200 Gewerkschafter demonstrierten bereits vor einigen Wochen in der Innenstadt von Rendsburg.  Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Kiel

Auch der Nord-Ostsee-Kanal wird bestreikt. Wo Kitas geschlossen werden, würden die Eltern in der Regel frühzeitig über Elternbriefe informiert. Für sicherheits- und gesundheitsrelevante Einrichtungen seien, soweit erforderlich, Notdienstvereinbarungen geschlossen oder den Arbeitgebern angeboten worden.

"Wir wollen den Druck auf die Arbeitgeber für die Tarifrunde am kommenden Wochenende nochmals erhöhen", sagte Verdi-Landesleiterin Susanne Schöttke. Die Gewerkschaft fordert für die rund 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes in Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro pro Monat. Die Ausbildungsvergütungen und Praktikantenentgelte sollen um 100 Euro erhöht werden. Eine Demonstration und eine zentrale Kundgebung für Schleswig-Holstein soll es in der Kieler Innenstadt geben. Auch in den Nachbarländern Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es am Donnerstag Warnstreiks.

Von dpa

Schleswig-Holstein De dree Comic-Pörkse liert nu ok Plattdüütsch - De Abrafaxe kaamt to uns
09.04.2018
Schleswig-Holstein Gewalt gegen Polizisten - Hilfe für die Helfer
Bastian Modrow 09.04.2018