Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Unbekannte werfen Katze in Container
Nachrichten Schleswig-Holstein Unbekannte werfen Katze in Container
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 09.09.2019
Polizisten und Feuerwehrleute konnten die Katze aus dem Container befreien. Quelle: dpa/Symbolfoto
Anzeige
Lübeck

Katze in Not: Am späten Sonntagabend bemerkte eine Spaziergängerin in der Elsässer Straße in Lübeck jaulende Geräusche, die aus einem Altkleider-Container kamen. Sie verständigte die Polizei. Es stellte sich heraus, dass sich eine Katze in dem Container befand. Das Tier konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien.

Die Polizisten vor Ort stellten fest, dass das junge Tier offenbar absichtlich in den Altkleiderbehälter gesteckt wurde. Um das Tier zu befreien, forderten die Einsatzkräfte die Feuerwehr an. Nur gemeinsam konnten sie den Altkleider-Container öffnen und die Katze schließlich befreien.

Anzeige

Ermittlung wegen Tierquälerei

Nach der geglückten Rettungsaktion wurde die verstörte Katze ins Tierheim Lübeck gebracht. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen wegen Tierquälerei aufgenommen. Immer wieder kommt es dazu, dass überforderte Tierhalter Katzen und Hunde loswerden wollen. Erst vor zwei Wochen wurden vier junge Katzen in Ostholstein auf brutale Weise totgeschlagen. Das sei gängige Praxis, kritisieren Tierschützer.

Von Saskia Bücker

Umweltminister Albrecht - Vier Deponien für AKW-Abfälle geeignet
Ulf Billmayer-Christen 09.09.2019
Bertelsmann-Prognose - Riesenlücke bei Grundschullehrern
Ulf Billmayer-Christen 09.09.2019
Frank Behling 08.09.2019