Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bärin Mascha auf dem Weg nach Kappeln
Nachrichten Schleswig-Holstein Bärin Mascha auf dem Weg nach Kappeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 02.10.2019
Von Jens Kiffmeier
Bärin Mascha findet zusammen mit vier Artgenossen ein neues Zuhause im Norden. Quelle: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Kappeln

„Alle Tiere sind wohlauf. Kein Bär musste betäubt werden“, sagte eine Sprecherin vom Deutschen Tierschutzbund. Wie berichtet, waren Mascha und Co. für die 530 Kilometer lange Fahrt in den Transportkisten monatelang vorbereitet worden. Für den späten Abend wurden sie in ihrem neuen Zuhause erwartet.

Der Umzug war nötig, weil am alten Standort der Pachtvertrag ausgelaufen war. Deswegen richtete der Tierschutzbund mit Hilfe von Spendengeldern den Bären nun im Norden ein neues Gehege ein. 

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Einen Tag, bevor das Landesverfassungsgericht Schleswig darüber verhandelt, ob die „Volksinitiative zum Schutz des Wassers“ zulässig ist, haben sich die regierungstragenden Fraktionen von CDU, Grünen und FDP am Montag an die Öffentlichkeit gewandt. Es ist eine Art Gegenwehr.

Christian Hiersemenzel 30.09.2019

Der Kieler Oberstaatsanwalt Alexander Ostrowski gerät in der Rocker-Affäre unter Druck: Auslöser ist ein neues Dokument, das den Mitgliedern des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses in der vergangenen Woche übersandt worden ist.

Bastian Modrow 30.09.2019

Um den Ex der Frau aus dem Weg zu räumen, soll ein Liebespaar gemordet haben. Im Prozess noch als Nebenklägerin aufgetreten, sitzt auch die 16-jährige Tochter des Toten in Untersuchungshaft. Auch ihre ehemalige Anwältin hat Ärger mit der Justiz.

30.09.2019