Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Tornado: „Es dröhnte, das Dach flog weg“
Nachrichten Schleswig-Holstein Tornado: „Es dröhnte, das Dach flog weg“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 08.06.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Über Hamburg war am Dienstag eine Windhose zu sehen. Sie sorgte für einen Ausnahmezustand in der Hansestadt. Quelle: Claas Kaufner/dpa
Hamburg

„Die Veranda fing an zu dröhnen, das Dach flog weg und der Apfelbaum fiel direkt auf die Laube drauf.“ Nicole Greve steht fassungslos vor ihrem schw...

Mehr zum Thema
Experte im Interview - Gibt es einen "Tornadosommer"?

Fünf bestätigte Tornados hat es in diesem Jahr bereits in Schleswig-Holstein gegeben. In Hamburg wütete am Dienstagabend ebenfalls eine Windhose. Die jüngsten Unwetter lassen nach Ansicht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) jedoch keine Vorhersagen zu einem tornadoträchtigen Sommer zu.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.06.2016
Ausnahmezustand und heftiger Regen - Unwetter machen Deutschland zu schaffen

Nun ist auch der Norden Deutschlands von Unwettern erwischt worden - und im Südwesten ist schon wieder massenweise Regen gefallen. In Hamburg erklärte die Feuerwehr am Dienstagabend den Ausnahmezustand wegen eines schweren Unwetters mit einer Windhose im Osten der Stadt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 07.06.2016

Die Hamburger Feuerwehr hat wegen eines schweren Unwetters mit einer Windhose im Osten der Stadt den Ausnahmezustand erklärt. „Es gibt abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller, mehr als 1000 Feuerwehrleute und das Technische Hilfswerk sind im Einsatz“, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstagabend.

KN-online (Kieler Nachrichten) 07.06.2016
KN-online (Kieler Nachrichten) 07.06.2016
Deutsche Presse-Agentur dpa 07.06.2016
Jürgen Küppers 07.06.2016
Anzeige