Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Hier gibt es die besten Fischbrötchen in Schleswig-Holstein
Nachrichten Schleswig-Holstein Hier gibt es die besten Fischbrötchen in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 04.05.2019
Von Tanja Köhler
Bei Nadine (li.) und Maria Lerdon werden alle Fischbrötchen frisch zubereitet. Das honorieren die Kunden von Goldfisch in Kiel-Schilksee. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Das Fischbrötchen gehört zu Schleswig-Holstein wie Meer, Strand und Schietwetter. Doch wo schmecken sie zwischen Nord- und Ostsee besonders lecker? Das wollten wir in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Zehn Buden standen zur Wahl – und 3277 Leser haben abgestimmt.

Wer sich beste Fischbrötchenbude 2019 nennen darf? Das verraten wir Ihnen in der folgenden Fotostrecke.  

Das sind die besten Fischbrötchenbuden an der Ostsee - Platz 10 bis 1

Die KN-Leser haben abgestimmt: Hier gibt es die besten Fischbrötchen in Schleswig-Holstein.

Goldfisch in Schilksee freut sich über den Titel beste Fischbrötchenbude

Die Freude über den Titelgewinn ist in Schilksee riesig: "Das ist für uns eine ganz tolle Rückmeldung und zeigt uns, dass wir das irgendwie richtig machen", sagt Nadine Lerdon, die gemeinsam mit ihrer Mutter Maria den Betrieb direkt am Fähranleger führt.

Video: Zu Besuch bei der besten Fischbrötchenbude 2019

Bei Goldfisch stellen die Gäste ihr Fischbrötchen selbst zusammen

Im Mai 2002 hat Maria Lerdon die damals 2,50 Meter Fischbude eröffnet. Ihr Geheimrezept hat sie aber nie verändert: "Die Leute kommen gerne hier her, weil ich die Brötchen nicht fertig hier liegen habe, sondern die Gäste selbst auswählen dürfen, welchen Fisch mit welcher Sauce sie essen wollen."

Nach über 15 Jahren im Fischbrötchen-Geschäft, weiß Lerdon aber auch, dass es nicht nur auf die Zutaten ankommt: „Es gehört auch dazu, dass man das mit Liebe macht und, dass man Spaß mit den Menschen hat.“

Lesen Sie auch: Das braucht man für ein perfektes Fischbrötchen

Schleswig-Holstein feiert am 4. Mai 2019 den Weltfischbrötchentag

Wer jetzt Appetit auf ein Fischbrötchen hat, bekommt beim Weltfischbrötchentag mehr als eine Gelegenheit. Entlang der Nord- und Ostseeküste wird die norddeutsche Delikatesse am Sonnabend, 4. Mai 2019, mit Musik und Aktionen gewürdigt.

In der Hohwachter Bucht gibt es ein Fischbrötchenhopping und am Schönberger Strand plaudert Fischer Kai über die Ostsee, Matrosen und Abenteurer. Auch in Eckernförde, Möltenort und weiteren Orten sind Programmpunkte geplant. Ausführliche Informationen finden Sie im Blick in den Tag.

Interaktive Karte: Fischbrötchenbuden in Schleswig-Holstein

Von Tanja Köhler, Kerstin Tietgen und Ulf Dahl (Fotos)

Zehn Fahrer hochmotorisierter Autos hat die Polizei Kiel am Donnerstagmorgen am Schwedenkai gestoppt. Wie am Freitag bekannt wurde, fuhren sie offenbar die „Eurorally“. Die Veranstaltung hatte Schlagzeilen gemacht, weil sie unter Verdacht eines illegalen Autorennens steht.

Niklas Wieczorek 03.05.2019

In zwei Mastbetrieben im Kreis Dithmarschen wurde der Rinderseuche-Virus BHV1 nachgewiesen. Laut Landwirtschaftsministerium tragen die Rinder das Virus in sich, ohne selbst erkrankt zu sein. Als Träger mussten die 120 Tiere jedoch schnellstmöglich geschlachtet werden.

03.05.2019

Tourismusorte an der Ostsee können bis Ende Juni Landes-Fördermittel für die Beseitigung von Schäden beantragen, die bei den Sturmfluten Anfang Januar entstanden waren. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums vom Freitag stehen jetzt die genauen Kriterien fest, wer wofür Soforthilfen erhalten kann.

Thomas Paterjey 03.05.2019