Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Mann vor der Holstentorhalle verstorben
Nachrichten Schleswig-Holstein Mann vor der Holstentorhalle verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 04.06.2019
Ein Unbekannter ist am Dienstag auf der Fläche vor der Holstentorhalle verstorben. Quelle: MrsMyerDE/Wikipedia
Lübeck

Ein bisher unbekannter Mann ist am Dienstagvormittag auf der Grünfläche zwischen Holstentorhalle und Holstentorplatz verstorben. Passanten hatten die Rettungsleitstelle der Feuerwehr gegen 10.30 Uhr darüber informiert, dass auf dem Rasen eine leblose Person liege.

Ein Rettungswagen sowie ein Notarzt mit Einsatzfahrzeug rückten an. Der Versuch des Rettungsdienstes, den Mann zu reanimieren, blieb jedoch erfolglos.

Polizei: Bisher keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Laut Polizei gibt es nach bisherigen Erkenntnissen „keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung“. Der Unbekannte wurde in die Rechtsmedizin transportiert. Sowohl die Identität als auch die Todesursache müssen noch festgestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen hat die Bezirkskriminalinspektion Lübeck aufgenommen.

Von Cosima Künzel/RND

Die Bundesregierung in Berlin lässt sich Zeit beim Klimaschutz - und so den Meeresspiegel weiter steigen. Familie Backsen aus Pellworm will deshalb die Politiker vor Gericht bringen. Können Klagen das Klima retten? Zu Besuch an einem Ort an der Nordsee, dessen Tage gezählt sein könnten.

04.06.2019

Die Klage von drei Familien und Greenpeace für mehr Klimaschutz richtet sich gegen die deutsche Bundesregierung. Daten und Fakten zur Klimaklage im Überblick auf KN-online.

04.06.2019

„Kein Bock“ reicht nicht für einen Koalitionsausstieg, sagt SPD-Vize Stegner. Er will eine Entscheidung über den Fortbestand der GroKo an Inhalte binden. Die Parteiführung habe sich jetzt auf das Motto der Musketiere eingeschworen, berichtet der Kieler Fraktionschef: einer für alle, alle für einen.

04.06.2019