Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Autofahrer stirbt in Norderwöhrden
Nachrichten Schleswig-Holstein Autofahrer stirbt in Norderwöhrden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 25.06.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ein Autofahrer kam bei einem Unfall auf der B203 ums Leben, seine Beifahrerin kam verletzt ins Krankenhaus. Quelle: Boris Roessler
Norderwöhrden

Gegen 11.20 Uhr war der Fahrer eines Fords in Begleitung einer Frau auf der B 203 in Richtung Büsum unterwegs. In Norderwöhrden geriet er aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden LKW samt Anhänger. Beide Fahrer hatten laut Polizei noch versucht, den Zusammenstoß zu verhindern.

B203 in Norderwöhrden: Autofahrer starb vor Ort

Durch den Aufprall gerieten beide Fahrzeuge gerieten von der Fahrbahn ab und kamen im Graben zum Stehen. Der in seinem Ford eingeklemmte Unfallverursacher verstarb noch vor Ort, ein Rettungswagen brachte seine Begleiterin in ein Klinikum. Zur Schwere und Art ihrer Verletzungen ist bei der Polizei bisher nichts bekannt. Unklar ist ebenfalls, wer die Personen in dem Fahrzeug waren.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B203 bei Norderwöhrden voll gesperrt werden. Ein Sachverständige wurde zur Klärung des Unfalls angefordert.

An dem PKW entstand Totalschaden, der LKW erlitt Beschädigungen im Frontbereich.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses sind am Dienstag in Lübeck elf Kinder und eine 57 Jahre alte Frau leicht verletzt worden. Ein Radfahrer war plötzlich nach dem Überholen vor dem Bus eingeschert und hatte ihn zu einer scharfen Bremsung gezwungen.

25.06.2019

Die Polizei ermittelt nach einer Messerstecherei in der Flüchtlingsunterkunft im Friedensweg in Flensburg. Ein 19-Jähriger wurde dabei lebensbedrohlich verletzt. Ein 20-Jähriger aus Afghanistan sitzt seitdem in U-Haft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 25.06.2019

Bereits 2017 habe der Landtag fraktionsübergreifend die Sanierung beschlossen. Nun fordert die SPD einen rauchen Ausbau von Frauenhäusern im Land Schleswig-Holstein. Zwei Maßnahmen prüfe die Landesregierung noch immer.

06.08.2019