Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein „OP der Zukunft“: EU fördert Entwicklung mit 3,4 Millionen Euro
Nachrichten Schleswig-Holstein

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein: EU gibt ​3,4 Millionen Euro für die Entwicklung einer Weltneuheit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 03.01.2022
Von Karen Schwenke
Bei der Roboter-assistierten Chirurgie steuert ein Chirurg über eine Konsole Roboterarme und damit die endoskopische OP. Das Verfahren gehört am UKSH seit fast 20 Jahren zum Standard. Künftig sollen auch OP-Assistenten nicht mehr am OP-Tisch stehen, sondern über Roboterarme assistieren.
Bei der Roboter-assistierten Chirurgie steuert ein Chirurg über eine Konsole Roboterarme und damit die endoskopische OP. Das Verfahren gehört am UKSH seit fast 20 Jahren zum Standard. Künftig sollen auch OP-Assistenten nicht mehr am OP-Tisch stehen, sondern über Roboterarme assistieren. Quelle: Frank Peter
Kiel

Mit rund 3,4 Millionen Euro will die Europäische Union neue Operationstechniken am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) fördern. Ziel sei es...

Frank Behling
Christian Hiersemenzel 15:29 Uhr
KN-online (Kieler Nachrichten) 15:11 Uhr