Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Mehrjährige Haftstrafe für Messerattacke
Nachrichten Schleswig-Holstein Mehrjährige Haftstrafe für Messerattacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 17.04.2019
Der Iraner und die Frau waren laut Anklage Anfang August 2018 nach Deutschland gereist. Sie waren in Boostedt untergebracht.  Quelle: Frank Molter/dpa
Anzeige
Kiel/Boostedt

Das Landgericht Kiel sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass der 35-Jährige die Frau Mitte September 2018 mit einem Messerstich in die Lunge lebensgefährlich verletzte. Die Kammer verurteilte ihn wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Der Mann nahm das Urteil weinend auf.

Zeugen und das Opfer hatten den Mann in dem Prozess eindeutig belastet. Er selbst schwieg auf Anraten seines Anwalts vor Gericht. Nach Angaben eines Kriminalbeamten hatte er die Tat in ersten Vernehmungen bestritten. Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten sechs Jahre Haft für den 35-Jährigen gefordert. Der Verteidiger stellte keinen konkreten Strafantrag. Er ging nur von gefährlicher Körperverletzung aus.

Anzeige

Der Iraner und die Frau waren laut Anklage Anfang August 2018 nach Deutschland gereist; beide wurden zunächst in einem Zimmer in Boostedt untergebracht. Nach Gewalttätigkeiten gegen sie wurde der Mann in die Landesunterkunft Neumünster verlegt und durfte das Flüchtlingsheim Boostedt eigentlich nicht mehr betreten.

Weitere Nachrichten aus Boostedt finden Sie hier.