Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein „Ignatz“ verursacht erste Schäden in Schleswig-Holstein
Nachrichten Schleswig-Holstein

Unwetter: Sturm "Ignatz" und Windhose verursachen Schäden in SH - senden Sie uns Bilder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 21.10.2021
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Eine Windböe erfasste ein Flachdach an der Bahnstrecke der AKN auf Höhe der Eduard-Schlichting-Straße in Neumünster.
Eine Windböe erfasste ein Flachdach an der Bahnstrecke der AKN auf Höhe der Eduard-Schlichting-Straße in Neumünster. Quelle: Thomas Nyfeler
Anzeige
Kiel

Die Windhose in Klausdorf war erst der Anfang des Unwetters über Schleswig-Holstein: Zwischen 7 und 8 Uhr traf ein Randtief von „Ignatz“ auf Schleswig-Holstein, sagt der Meteorologe Sebastian Wache von Wetterwelt. Er rechnet damit, dass ab 12 Uhr die Hauptauswirkung des Sturmtiefs über Schleswig-Holstein zu spüren sein werden.

Für die schleswig-holsteinische Nordseeküste rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit vereinzelten orkanartigen Böen. Im Binnenland kann der Sturm mit Windstärke 9 bis 10 blasen, also 75 bis 90 km/h. Für einen Streifen entlang des Nord-Ostsee-Kanals prophezeite der DWD Schauer und Gewitter mit kräftigen Regenfällen.

In Kiel und dem Kreis Plön arbeitet die Feuerwehr seit dem Morgen viele Einsätze ab, in Neumünster kommt es zu Behinderungen bei der Deutschen Bahn, der AKN und der Nordbahn. Dort war ein Baum auf eine Oberleitung gefallen, zudem wehte „Ignatz“ ein Flachdach auf einen Zug.

Fotoaktion: Sturmtief „Ignatz“ in Schleswig-Holstein

Wie erleben Sie Sturmtief „Ignatz“? Hat er Schäden bei Ihnen angerichtet? Konnten Sie die Windhose über Klausdorf sehen? Dann laden Sie hier Ihre Bilder hoch und schildern uns ihre Eindrücke in der Bildbeschreibung. Wir stellen die Fotos dann zu einer Fotostrecke.

Hier zeigen wir Ihnen aktuelle Sturmbilder aus Schleswig-Holstein.

Erst zum Wochenende soll sich das Wetter beruhigen und die Sonne hervorkommen. Der Vorhersage zufolge könnte es in der Nacht zum Sonntag aber ersten Bodenfrost geben.

21.10.2021
Rückbau der Reaktoren - Atommeiler bekommen neuen Aufseher
21.10.2021