Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Unwetter beschert Feuerwehr erneut Dauereinsatz
Nachrichten Schleswig-Holstein Unwetter beschert Feuerwehr erneut Dauereinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 15.06.2016
Von Günter Schellhase
Unmengen an Wasser kamen am Dienstag vom Himmel - zum Ärger der Autofahrer. Quelle: Axel Heimken/dpa
Hamburg

Besonders betroffen war nach Angaben der Feuerwehr vom Mittwoch der Westen von Hamburg. Keller waren vollgelaufen und Straßen kurzzeitig überschwemmt. Im Verkehr verursachte das Unwetter kurzzeitig Behinderungen, größere Straßensperrungen gab es nach Angaben der Einsatzkräfte jedoch nicht. Auch Menschen wurden nicht verletzt. Insgesamt verzeichnete die Feuerwehr 231 Einsätze in vier Stunden.

In Kellinghusen (Kreis Steinburg) musste die Feuerwehr nach starken Regenschauern zu rund 50 Einsätzen ausrücken. Vollgelaufene Keller mussten leergepumpt, ein Autofahrer aus seinem im Wasser stehenden Fahrzeug befreit werden. Entlang der Stör standen mehrere Straßen unter Wasser.

In Neumünster wurden durch den Starkregen Gullideckel hochgedrückt. Einige Straßen standen unter Wasser. Die Feuerwehr musste allerdings zu keinen Einsatz ausrücken.

Die Pfützen aus der Nacht waren noch nicht überall getrocknet, da kommen am Abend schon die nächsten Wolkenbrüche. In Hamburg sind im Moment Gummistiefel oder Sandalen die Schuhe der Wahl.

Deutsche Presse-Agentur dpa 14.06.2016

Nach einer Schießerei vor einer Kindertagesstätte in Itzehoe hat die Polizei am Montagabend zwei Armenier in Rendsburg festgenommen. Nach Informationen von KN-online sollen die zwei Verdächtigen noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Bastian Modrow 14.06.2016

Gute Nachrichten für Rinderhalter in Schleswig-Holstein: Bei der Untersuchung von Schlachttieren wurden weder in der Leber noch im Fleisch Giftstoffe des Jakobs-Kreuzkrauts gefunden. Eine Einschränkung gibt es jedoch zu beachten.

Heike Stüben 14.06.2016