Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Mann stirbt auf Gelände von Biogasanlage
Nachrichten Schleswig-Holstein Mann stirbt auf Gelände von Biogasanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 01.02.2018
Die Polizei sicherte den Unfallort.
Quarnstedt

 Am Nachmittag soll es einen Stromausfall auf dem Gelände der Biogasanlage gegeben haben. Ob dieser Vorfall in Verbindung mit dem Tod des Mannes steht, war zunächst unklar. Ebenso unbekannt war, ob der 45-Jährige ein Mitarbeiter der Anlage gewesen ist.

Von KN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schleswig-Holstein NDR-Schrievwettbewarb "Vertell doch mal" fiert Jubiläum - 42 500 Vertellen ut 30 Johr

 „Was haben wir mit dieser Idee bloß ausgelöst?“ hett sik Thomas Stehling 1988 fraagt, „innerhalb von sechs Wochen wurden mehr als 700 plattdeutsche Weihnachtsgeschichten eingesandt . . .“ Düsse Idee, vun de he hier schnacken deit, dat is de plattdüütsche Schrievwettbewarb „Vertell doch mal“.  1988 hett de NDR em to’n eersten Mol op’e Been stellt. De domolige Funkhuusdirekter weer ganz verbaast vunwegen „der großen Beteiligung, soviel Einfallsreichtum und sprachlicher Lebendigkeit der Amateur-Literaten.“ Man dat weer jo eerst de Anfang. 25 Johr later liegt meist 1000 Vertellen mehr op’n Disch un de Baas vun’t Lannesfunkhuus Kiel, Volker Thormählen, is övertüügt:  „Wenn soveel Lüüd  jümmers wöller mitmaakt, denn wiest se ook, dat op Plattdüütsch jümmers noch wat geiht.“ Un wie dor noch wat geiht! Denn ok na 30 Johr is noch lang nich Sluss. Düt Johr fiert de plattdüütsche Schrievwettbewarb „Vertell doch mal“ nämli Geburtsdag.

01.02.2018

Glatte Straßen haben in Schleswig-Holstein am Donnerstagmorgen zu mehreren Unfällen geführt. Auf der Autobahn 215 im Kreis Rendsburg-Eckernförde sei ein Mann mit seinem Wagen in einen Graben gefahren und dabei verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

01.02.2018

Viele Jahre wurde um die Sicherheit auf Traditionsschiffen gerungen. Offensichtlich nach dem Wechsel an der Spitze des Bundesverkehrsministeriums von Alexander Dobrindt zu Christian Schmidt (beide CSU) kam Bewegung in die Geschichte.

31.01.2018