Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein So wird es vor der Bescherung nicht langweilig
Nachrichten Schleswig-Holstein So wird es vor der Bescherung nicht langweilig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 24.12.2015
Von Julia Carstens
Langeweile vor der Bescherung am Heiligabend? Das muss nicht sein. Quelle: imago
Kiel

Choralbläser stimmen auf Festtage ein

In schöner Tradition tönen auch in diesem Jahr festliche Klänge vom Balkon des Verlagshauses der Kieler Nachrichten am Asmus-Bremer-Platz. An Heiligabend um 12 Uhr lädt das Philharmonische Quartett zum besinnlichen Verweilen und Mitsingen ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeshauptstadt Kiel verteilen kostenlose Liederhefte. Mit Unterstützung von Ministerpräsident Torsten Albig verkauft der Lions Club Kiel-Baltic heißen Punsch zum Aufwärmen. Der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt. In diesem Jahr wird er an den Mittagstisch der Kirchengemeinde St. Heinrich gespendet. Die Stände des Kieler Weihnachtsmarktes auf dem Asmus-Bremer-Platz sind an Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet.

Bereits im Jahr 1975 brachte ein inzwischen verstorbener Kieler Kaufmann den Brauch aus seiner Heimatstadt Königsberg nach Kiel. Er spendete eine große Geldsumme, mit der die Landeshauptstadt die Musiker viele Jahre bezahlen konnte. Dank einer zusätzlichen Spende seines Erben kann die Tradition bis heute fortgeführt werden.

Wildweihnacht in Eekholt

An Heiligabend denkt der Weihnachtsmann an die Wildtiere und macht von 10.30 bis 13 Uhr einen Zwischenstopp in Eekholt. Gemeinsam mit den Besuchern zieht er durch den Wildpark, um allen Tieren eine Extraportion Leckerlis zum Weihnachtsfest zu bringen.

Tierische Weihnachten 2015 garantiert der Wildpark Eekholt. Quelle: Wildpark Eekholt

Posaunenchöre auf der Schleuse

Auch in diesem Jahr werden die Kieler Posaunenchöre gemeinsam unter der Leitung von Sönke Grunau wieder an Heiligabend am Seemannsheim auf der Schleuse Kiel-Wik um 11.30 Uhr die durchfahrenden Seeleute mit Weihnachtsmusik erfreuen. Zuhörer sind willkommen.

Schlittschuhlaufen auf dem Schiffbrückenplatz

Von 9 bis 14 Uhr können Wintersportfans an Heiligabend ihre Bahnen auf dem Schiffbrückenplatz in Rendsburg drehen.

Ab ins Kino

Erste Hilfe gegen die große Aufregung vor der Bescherung ist für viele ein Kinobesuch. Unser Vorschlag: Seit dem 10. Dezember läuft bundesweit der kindgerechte Animationsfilm "Der kleine Prinz" mit den Stimmen von Matthias Schweighöfer und Til Schweiger. In Kiel zum Beispiel um 14 Uhr im Metro-Kino auf der Holtenauer Straße.

Weihnachtsliederblasen in Rendsburg

Von 15.45 bis 16.15 Uhr erklingen aus den Fenstern des Alten Rathauses in Rendsburg traditionell die Weihnachtslieder, interpretiert von ehemaligen Mitgliedern des Nord-Ostsee-Blasorchesters. Die Veranstaltung findet bereits zum 41. Mal statt.

Zeitreise durch die 50er Jahre

Weihnachten an sich ist herrlich altmodisch, warum nicht schon vor der Bescherung in der Vergangenheit schwelgen? In Kiel bietet die Ausstellung "Zeitreise durch die 50er Jahre Westdeutschlands" auch an Heiligabend von 11 bis 15 Uhr 15 Szenen mit zahlreichen Originalexponaten, Fotos von Josef Heinrich Darchinger im Großbildformat und vielen Einzelobjekten. Gezeigt wird unter anderem ein original bestückter Kolonialwarenladen der Zeit, ein Friseursalon, eine Schallplattenbar, diverse Fahrzeuge vom Fahrrad bis zum Auto und vieles mehr.

Weihnachtsstimmung im Tierpark Neumünster

Ab 11 Uhr treffen sich Besucher im Affenhaus bei Punsch und Gebäck. Ab 12 Uhr gibt es eine kleine Weihnachtsgeschichte. Anschließend geht es los zur Plünderung des mit kleinen Überraschungen geschmückten Tannenbaums. Zusammen mit dem Weihnachtsmann, den Geschenkpaketen für die Tiere, den Eseln Tarzan, Pauline, Oma und Josefine und den Tierpflegern machen sich die Besucher auf den Weg von den Berberaffen zu den Rentieren, vorbei an den Damhirschen bis hin zu den Zwergziegen und Schafen auf der Streichelwiese. Den Abschluss bilden die Seehunde.

Konzert auf dem Großflecken

An Heiligabend wird es um die Mittagszeit von 11 bis 13 Uhr auf dem Großflecken ganz besonders weihnachtlich. Von 11 bis 12 Uhr sorgen swingende Nikoläuse für Stimmung, anschließend werden der Mädchenmusikzug und das Blasorchester des SV Tungendorf sowie Musiker der Bands Jazzics und Magic 25 unter Leitung des Dirigenten Daniel Wollrath von den Türmen in der Holstenstraße weihnachtliche Musik erklingen lassen. Weihnachtswünsche kommen von Oberbürgermeister Olaf Tauras. Als Höhepunkt wird auch in diesem Jahr Christina Heeschen ihr Ave Maria vortragen und gemeinsam mit Christian Funk White Christmas zum Besten geben. Das Finale bestreiten eine Abordnung der Neumünsteraner Chöre und die Besucher des Konzertes gemeinsam mit den Orchestern unter Leitung von Hans-Georg Wolos und Daniel Wollrath. Der Weihnachtsmann und helfende Engel wollen außerdem Besucher mit Stollen und kleinen Geschenken überraschen.

Wilde Waldweihnacht

Damit Kindern im Alter bis zu acht Jahren die Wartezeit bis zur Bescherung nicht zu lang wird, bietet das Grünflächenamt in Kiel am Nachmittag des 24. Dezembers weihnachtliche Wanderungen durch die städtischen Wildgehege an. Die Kinder dürfen an diesem Tag auch bei der Fütterung der Tiere helfen. Das verspricht besondere Spannung, denn laut einer alten Sage sollen die Tiere in der Heiligen Nacht sprechen können. Den Abschluss des Programms bildet ein Laternenlauf, bei dem die mitgebrachten Laternen der Kinder den Wald zum Leuchten bringen. Für die ganz kleinen Waldgäste und für Kinderwagenkinder gibt es eine spezielle Wanderung. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Kinder begrenzt. Deshalb wird um eine Anmeldung unter der Kieler Telefonnummer (522924) beim Grünflächenamt gebeten.

Die Landeshauptstadt Kiel unterhält insgesamt fünf Tiergehege: Hammer, Hasseldieksdamm, Suchsdorf, Tannenberg und Uhlenkrog. Weitere Informationen dazu sind unter www.kiel.de/tiergehege zu finden.

Trompete am Leuchtturm

Am 24. Dezember bläst Nadine Möding um 12 Uhr Weihnachtslieder auf der Trompete vom Leuchtturm Bülk in Strande. Bis um 14 Uhr findet anschließend am Leuchtturm-Pavillon ein vorweihnachtlicher Treff bei Punsch und Kaffee statt.

Und hier alle Tipps im Überblick

Die Flüchtlingskrise hat in Schleswig-Holstein ein bisher ungekanntes Maß an Bürger-Engagement ausgelöst. Nach einer Umfrage unserer Zeitung sind mindestens 14000 Schleswig-Holsteiner in der Flüchtlingsarbeit regelmäßig aktiv.

Heike Stüben 24.12.2015

Die Betreiber der Weihnachtsmärkte im Norden haben trotz milder Temperaturen eine positive Bilanz gezogen. Fehlender Schnee und Temperaturen teils im zweistelligen Bereich hielten die Menschen nicht davon ab, sich an Lebkuchen, Glühwein und weihnachtlicher Musik zu erfreuen, wie Sprecher der Märkte und des Marketings mitteilten.

Günter Schellhase 23.12.2015

Bei einem Einbruch in der Nacht zu Mittwoch in das Neue Rathaus in Kiel haben der oder die Täter eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Bis auf Kleinigkeiten wird von den städtischen Mitarbeitern aber nichts vermisst. Die Einbrecher hatten offenbar einen Tresor gesucht. Viel Geld haben sie nicht erbeutet.

Günter Schellhase 23.12.2015