Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Diakonie feiert Läufer für guten Zweck
Nachrichten Schleswig-Holstein Diakonie feiert Läufer für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 09.06.2020
Von Niklas Wieczorek
Oliver Gantz und Finnja Claus vom Diakonischen Werk Husum bei ihrem 10-Kilometer-Deichlauf bei Husum. Quelle: Diakonie
Anzeige
Rendsburg

Das bestätigte Organisatorin Nicole Rönnspieß nach Abschluss der Aktion. "Der Lauftag war ein wirklich gelungenes Event", sagte sie. "Es zeigt, dass die diakonischen Kolleginnen und Kollegen im Land zwischen den Meeren sich spontan sportlich aktiv und unheimlich engagiert einbringen."

Ein Euro pro Kilometer von der Diakonie

50 Cent wollte die Diakonie für jeden einzelnen gelaufenen Kilometer von Mitgliedern in diakonischen Organisationen - und verdoppelte die Summe im Ziel noch einmal. Also waren die 62 Läufer insgesamt 625,32 Kilometer unterwegs.

Anzeige

Der virtuelle Spendenlauf war eine Aktion, die den wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Lauf zwischen den Meeren ersetzen sollte. Dieser Staffellauf hätte eigentlich am Sonnabend von Husum bis Damp geführt. Das Geld geht an die Corona-Familienhilfe der Aktion #SHbleibtstark der Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung.

#SHbleibtstark

Unter #SHbleibtstark bündeln wir Initiativen und Hilfsangebote aus der Region, unterteilt in vier Kategorien:

Die Themenseite zu #SHbleibtstark finden Sie hier.

Menschen liefen durchschnittlich zehn Kilometer weit

"Wir sind beeindruckt davon, dass sich so viele Läuferinnen und Läufer kurzfristig auf dem Weg gemacht haben und mit großem Einsatz gelaufen sind. Immerhin durchschnittlich zehn Kilometer", lobte Diakonie-Sprecher Friedrich Keller.

"Die Fotos und Laufergebnisse sind den ganzen Tag per Mail und Whatsapp bei mir eingepurzelt", berichtete Rönnspieß. "Ich bin sehr bewegt, wie viel Herz und Leidenschaft da auf die Straße gebracht wird - für die Familien in Not." So werde aus vielen kleinen Einzelläufen wegen des Social Distancings in Corona-Zeiten auf einmal doch wieder ein großes Gemeinschaftsgefühl.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Anzeige