Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Weiter keine Einigung im Tarifstreit
Nachrichten Schleswig-Holstein Weiter keine Einigung im Tarifstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 24.09.2018
Die Verhandlungen sollen am 8. November fortgesetzt werden. Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Symbolbild)
Anzeige
Kiel

Die Verhandlungen sollen am 8. November fortgesetzt werden.

Im Tarifkonflikt beim DRK-Landesverband Schleswig-Holstein hat auch die fünfte Verhandlungsrunde keine Annäherung gebracht. "Es gibt keine Einigung", sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Montag. An einem ganztägigen Warnstreik hätten sich rund 90 Beschäftigte beteiligt. Die Verhandlungen sollen am 8. November fortgesetzt werden.

Anzeige

Verdi fordert für die 650 Beschäftigten 7,5 Prozent mehr Geld und eine schrittweise Anpassung an das Tarifniveau des Öffentlichen Dienstes bis 2022. Von dessen Tarifniveau seien die DRK-Beschäftigten seit 14 Jahren abgekoppelt, moniert Verdi. Der Abstand betrage zehn bis elf Prozent. Alternativ brachte die Gewerkschaft eine Erhöhung um vier Prozent in diesem und weitere vier Prozent im kommenden Jahr ins Gespräch.

Das DRK hat in den Verhandlungen 7,69 Prozent mehr Gehalt für alle Beschäftigten geboten - verteilt über die nächsten drei Jahre. Zusätzlich bot der Landesverband 200 Euro monatlich mehr für Fachkräfte in der Pflege an.

Von dpa