Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein "Reichsbürger" behalten ihren Pass doch
Nachrichten Schleswig-Holstein "Reichsbürger" behalten ihren Pass doch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 15.01.2019
Die Zahl der Abgabeversuche von Personalausweisen ist laut Innenminister Hans-Joachim Grote zurückgegangen, die Zahl der von Behörden aufbewahrten Dokumente liege auf konstant niedrigem Niveau. Quelle: Ulf Dahl,dpa,Wikipedia
Kiel

Die Zahl der Abgabeversuche von Personalausweisen sei seitdem zurückgegangen, die Zahl der von Behörden aufbewahrten Dokumente liege auf konstant niedrigem Niveau. Seit Ende Oktober 2016 werden im Norden für die Verwahrung nicht abgelaufener Reisepässe und Personalausweise durch Behörden je angefangenem Tag fünf Euro fällig.

Anhänger der Bewegung lehnen die Bundesrepublik, deren Organe und Behörden ab und akzeptieren keine amtlichen Bescheide.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem überraschenden Nein zum Semesterticket vom Studierendenparlament an der Hochschule Flensburg blicken Politiker und Verkehrsunternehmer mit Spannung nach Kiel. Noch bis Ende dieser Woche befragt der Asta der Christian-Albrechts-Universität (CAU) die 26.000 Kommilitonen zu ihrer Meinung.

Christian Hiersemenzel 15.01.2019

Böse Überraschung für Häuslebauer in Schleswig-Holstein: Viele wissen nicht, dass der Grund in 90 Gemeinden vom Kampfmittelräumdienst auf Blindgänger aus dem Krieg geprüft werden muss. Aktuelle Wartezeit: Fünf Monate. Mögliche Folgen: Bauverzögerungen, keine Handwerker mehr, mehr Kosten.

Heike Stüben 15.01.2019

Seit 32 Jahren lädt Radio Schleswig-Holstein (RSH) Mitte Januar zum Jahresempfang ein: 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft folgten dem Ruf in diesem Jahr.

Bastian Modrow 14.01.2019