Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Beschwerde von Anwohnern erfolglos
Nachrichten Schleswig-Holstein Beschwerde von Anwohnern erfolglos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 29.08.2018
Die Neuauflage des Rennens zwischen Feldmann und dem Gastwirt Henze findet auf einem Festival vom Vom 30. August bis 02. September 2018 in Hartenholm in Schleswig-Holstein statt. Quelle: Axel Heimken/dpa
Schleswig/Hartenholm

Laut der Entscheidung des 4. Senats vom Mittwoch ist den Anwohner-Interessen mit dem Sicherheitskonzept und den gemachten Auflagen ausreichend Rechnung getragen, wie eine Gerichtssprecherin mitteilte. Es gebe keine begründeten Anhaltspunkte, dass die Veranstaltung so "entgleisen" könnte wie das legendäre Festival von 1988, das rund 200.000 Menschen besuchten. Der Beschluss der Schleswiger Richter kann nicht angefochten werden.

Mitte August hatte bereits das Verwaltungsgericht den Eilantrag der Anwohner abgelehnt. Sie hatten sich auf eine Verletzung der Beteiligungsrechte sowie auf eine Beeinträchtigung des Straßenverkehrs, des Umwelt- und des Brandschutzes gestützt. Die Veranstalter des Festivals rechnen mit bis zu 50.000 Besuchern. Höhepunkt soll am Sonntag das Rennen zwischen dem Comiczeichner Rötger "Brösel" Feldmann mit seinem Motorrad "Red Porsche Killer" gegen den roten Porsche seines Kumpels und Kieler Kneipenwirts Holger "Holgi" Henze sein.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Polizist hat am Mittwochmorgen in Flensburg auf einen Mann geschossen und diesen am Bein verletzt. Der Mann war aggressiv und trug in jeder Hand ein Messer.

29.08.2018

Auseinandersetzungen, Diebstähle, Pöbeleien: In Boostedt vergeht kaum ein Tag, an denen die Polizei keine Konflikte unter oder mit Flüchtlingen der Landesunterkunft (LUK) auflösen muss. Der Unmut in der Gemeinde im Kreis Segeberg wächst. Nun hat sich die Polizei zu Wort gemeldet.

Bastian Modrow 29.08.2018

Die SPD hat vor Engpässen bei der medizinischen Versorgung mit Kinderärzten gewarnt. "Zwar gibt es rein rechnerisch keinen Kinder- und Jugendärztemangel, die Realität zeigt aber, dass die Sicherstellung der Versorgung in Regionen gefährdet ist", sagte der SPD-Gesundheitspolitiker Bernd Heinemann.

29.08.2018