Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein So süß ist der Nachwuchs der Seehunde
Nachrichten Schleswig-Holstein So süß ist der Nachwuchs der Seehunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 22.07.2019
Schnauze an Schnauze: So lernen sich die Seehunde kennen. Quelle: Wolfgang Runge
Anzeige
St. Peter-Ording

Das Seehund-Baby im Westküstenpark in St. Peter-Ording hat noch keinen Namen. Die beiden anderen Tierbabys mit den Namen Ose und Paul wurden in der vergangenen Woche geboren.

Das Muttertier sonderte sich nach der Geburt am Montag in dem Seehundbecken mehrere Stunden lang mit seinem Baby ab, um die Bindung zu festigen. Dabei präge sie sich durch ständige Schnauzenkontakt mit ihrem Nachwuchs den Geruch ein. „In dieser Phase dürfen sie nicht von Menschen gestört werden, sonst finden sie nie wieder zueinander“, erklärte Marke.

Anzeige

Genügend Platz zum Schwimmen im Westküstenpark

Die Kinderstube des kulleräugigen Seehund-Babys gilt als eines der größten Seehundbecken Deutschlands. Das mit 1,2 Millionen Litern Nordseewasser gefüllte Becken im Westküstenpark in St. Peter-Ording biete den jetzt neun Seehunden genügend Platz zum Schwimmen und Tauchen, erklärte Marke. „Eine große Flachwasserzone ermöglicht es, dass das Seehund-Baby wie in der freien Natur aufwachsen kann.“

Von KN/dpa

Im Westküstepark in St. Peter-Ording haben die Seehunde drei Welpen zur Welt gebracht.
Bastian Modrow 22.07.2019
KN-online (Kieler Nachrichten) 22.07.2019