Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Sommertage sind kaum zu erwarten
Nachrichten Schleswig-Holstein Sommertage sind kaum zu erwarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 07.07.2019
Weiter kein Badewetter in Schleswig-Holstein: Die Termperaturen liegen in der kommenden Woche bei 17 Grad.
Weiter kein Badewetter in Schleswig-Holstein: Die Termperaturen liegen in der kommenden Woche bei 17 Grad. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Kiel

Sommertage - mit mindestens 25 Grad - sind in Schleswig-Holstein in den kommenden Tagen kaum zu erwarten. Statt Sonne dominiert feuchtes Wetter.

"Dabei wird der Montag wahrscheinlich der kühlste Tag mit 16 Grad auf den Inseln, 17 bis 19 Grad in der Nordhälfte und 19 bis 23 Grad im Süden, wobei es entlang von Rhein und Donau am wärmsten wird", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag in Offenbach.

In Schleswig-Holstein ist es vielerorts stark bewölkt, teils muss mit gewittrig verstärkten Schauern gerechnet werden. Die Tageshöchstwerte liegen bei 17 Grad. Es weht ein mäßiger, an der Küste frischer und teils böiger Nordwestwind. In der Nacht zum Dienstag bleibt es wolkig, in Nordseenähe sind einzelne Schauer möglich. Die Temperatur fällt auf 10 Grad.

Am Dienstag weht ein mäßiger, teils frischer und böiger Nordwestwind. Es bleibt wolkig. Vereinzeltet sind kurze Schauer zu erwarten. Die Höchstwerte bleiben stabil bei 17 Grad. In der Nacht zum Mittwoch ist das Wetter wechselhaft. Die Tiefstwerte liegen laut DWD bei 9 Grad.

Erst zur Wochenmitte lässt die starke Julisonne die Temperaturen wieder etwas steigen, heißt es vom DWD. Der Mittwoch bleibt meist trocken, stellenweise lichten sich die Wolken. Die Temperatur steigt auf 20 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nordwestlicher Richtung.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Von KN/dpa