Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Gewitter über Schleswig-Holstein
Nachrichten Schleswig-Holstein Gewitter über Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 18.10.2019
Eine Gewitterzelle über der Lübecker Bucht. Quelle: Kirsten Bruns/Leserbild/Symbolbild
Rendsburg/Segeberg

​Die Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) haben eine Warnung vor starken Gewittern (Stufe 2 von 4) für Schleswig-Holstein herausgegeben. Betroffen sind der Kreis Segeberg, Ostholstein, der Kreis Rendsburg-Eckernförde und die Städte Kiel und Neumünster. Die Wetterwarnung gilt bis um 17.30 Uhr.

"Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich", teilt der DWD mit.

Wetterwarnungen für Schleswig-Holstein

Hier finden Sie alle Wetterwarnungen für Schleswig-Holstein.

Live-Wetterdaten für Schleswig-Holstein

Diese Seite zeigt Live-Wetterdaten aus der Region an:

So verhalten Sie sich bei Gewitter richtig:

Lesen Sie weiter - mehr Artikel zum Thema

Gewitterwolken: Riesenteleskop lüftet Geheimnisse der Gewitterblitze

Gewitter: Spektakuläre Aufnahmen „roter Kobolde“ gelungen

Alle KN-Artikel zum Thema "Gewitter" auf einer Seite

Starkes Gewitter mit "drehenden Wolken": Wetterphänomen hielt Feuerwehr in Bornhöved auf Trab

Hinweis in eigener Sache

Liebe Leser,

immer wieder erleben wir Warnungen vor Gewittern, bei denen es letztendlich zu relativ geringen Schäden kommt. Wir möchten Sie trotzdem bitten diese Warnungen, die nicht wir Redakteure, sondern echte Wetterexperten abgeben, ernst zu nehmen. Ein Beispiel: Auch, wenn es über Ihrem Haus einen blauen Himmel gibt, kann auf dem Weg zur Arbeit ein Blitz eingeschlagen und ein Ast abgestürzt sein.

Immer wieder kommen Menschen bei Stürmen und Gewittern zu Schaden – daher leiten wir die Warnungen der Experten im Zweifelsfall lieber dreimal zu oft weiter als einmal zu wenig. Bitte passen Sie auf sich und auch auf Ihre Mitmenschen auf!

Klicken Sie hier, um zahlreiche wichtige Tipps zu lesen, wie Sie sich bei Gewitter verhalten sollten.

RND/KN

Ein Dreivierteljahr war die Flüchtlingsunterkunft in Rendsburg geschlossen, aktuell leben knapp 500 Menschen in der Landesunterkunft (LUK) in der ehemaligen Feldwebel-Schmid-Kaserne. Und in Rendsburg haben die Verantwortlichen von Anfang an versucht, Fehler und Probleme wie in Boostedt zu vermeiden.

Bastian Modrow 10.08.2019

Der Rückreiseverkehr verstopft erneut die Autobahnen im Norden. Viel Geduld mussten Autofahrer am Sonnabend mitbringen – auch, weil ein Reisebus auf der A7 liegenblieb.

10.08.2019

Beim Schiffshebewerk in Scharnebeck im Kreis Lüneburg wird der Stau der wartenden Binnenschiffe kleiner.

10.08.2019