Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Windkraft-Mindestabstand: Verein wirft Landesregierung Schwindel vor
Nachrichten Schleswig-Holstein Windkraft-Mindestabstand: Verein wirft Landesregierung Schwindel vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 28.12.2019
Der windenergiekritische Verein Vernunftkraft hat Schleswig-Holsteins Landesregierung einen unredlichen Umgang mit der 1000-Meter-Abstandsregelung von Windrädern vorgeworfen. (Archivbild) Quelle: Fabian Sommer/dpa
Anzeige
Kiel

„Der Schwindel der Landesregierung ist unglaublich“, sagte die Landeschefin des Vereins, Susanne Kirchhof. Denn im inzwischen dritten Entwurf der Windenergie-Regionalpläne für Schleswig-Holstein gelte zwar eine Abstandsregelung von Windanlagen zu Ortschaften von 1000 Metern. Doch betreffe dies nur Windenergie-Vorranggebiete, in denen es bislang keine Windräder gebe - was nach Berechnungen des Vereins gerade einmal ein Fünftel der vorgesehenen Fläche ausmache.

Insgesamt sind laut Landesregierung 340 Windenergie-Vorranggebiete mit knapp 32 000 Hektar vorgesehen. Nach Angaben des Vereins stehen bislang jedoch nur auf 6400 Hektar keine Rotoren. Auf den restlichen 25 600 Hektar bleibe es daher bei 800 Metern Mindestabstand.

Anzeige

Vereinschefin Kirchhof: Abstände viel zu klein

Ein Sprecher des zuständigen Innenministeriums nannte dem Onlineportal „shz.de“ keine Zahlen, sagte aber: „In vielen Bereichen der Vorranggebiete sind bereits Anlagen vorhanden. Und in diesen Bereichen gilt ein Abstand von 800 Metern zu Siedlungen.“

Vereinschefin Kirchhof hält die Abstände für viel zu klein und forderte Innenminister Hans-Joachim Grote auf, die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (beide CDU) für den Rest der Republik geplanten 1000 Meter Mindestabstand generell zu übernehmen.

Grote hatte zuvor betont, das Land werde die Bundesregelung von 1000 Metern Abstand auch zu Splitter-Siedlungen mit nur fünf Gebäuden nicht übernehmen. Für Kleinsiedlungen gilt im Norden ein Abstand von 400 Metern. 

Mehr zum Thema: 

Trotz Mindestabstand: Schlaflos in Holtsee

Windkraft-Streit: Heinold will Gemeinden am Erlös beteiligen

Alle Artikel zum Thema Windenergie finden Sie auf unserer Themenseite

Von RND/dpa

KN-online (Kieler Nachrichten) 28.12.2019
Christian Hiersemenzel 28.12.2019
Wolf an der Westküste - Neue Schafsrisse: Abschuss gefordert
Bastian Modrow 27.12.2019