Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Winterdienst streut in Schleswig-Holstein deutlich weniger Salz
Nachrichten Schleswig-Holstein Winterdienst streut in Schleswig-Holstein deutlich weniger Salz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:18 12.03.2020
Mildes Wetter führt zu weniger Salzverbrauch im Winterdienst in Schleswig-Holstein. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Kiel

Deutlich weniger Salz haben Schleswig-Holsteins Straßenmeistereien beim Winterdienst in den vergangenen Monaten eingesetzt. Bis Ende Februar wurden etwa 7516 Tonnen Salz verbraucht, wie eine Sprecherin des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr der Deutschen Presse-Agentur sagte. Zum Vergleich: Ende Februar 2019 waren es bereits 14 923 Tonnen.

Insgesamt wurden im Norden vor dem Winter gut 30.000 Tonnen Streumittel eingelagert. In Schleswig-Holstein kümmern sich gut 600 Straßenwärter der Autobahn- und Straßenmeistereien um mehr als 8100 Kilometer Straßen im Land - darunter 494 Kilometer Autobahn. Die Gesamtkosten für den Winterdienst betrugen in den vergangenen fünf Jahren im Schnitt 10,3 Millionen Euro pro Saison. Bereits der Winter 2018/2019 war sehr mild, so dass nur rund 6,4 Millionen Euro ausgegeben werden mussten.

Anzeige

Lesen Sie mehr

Von RND/lno