Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Wohngruppen: Starthilfe für das Leben
Nachrichten Schleswig-Holstein Wohngruppen: Starthilfe für das Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 19.11.2014
Anzeige
Bokelholm

Eine Wohngruppe ist ein Ort, an dem ich mit anderen Menschen außerhalb meiner Familie lebe. Wir in der Wohngruppe haben viele Gründe, warum wir dort sind. Manche von uns können nicht mehr in ihren Familien leben oder leiden an körperlichen, seelischen oder geistigen Handicaps. Ich wohne in einer therapeutischen WG mit anderen Mädchen. Wir erhalten dort Unterstützung, um Ziele für den Lebensweg in Angriff zu nehmen und umzusetzen. In Gesprächen habe ich herausgefunden, dass ganz viele ein falsches Bild von einer Wohngruppe haben. Wir begegnen Vorurteilen, weil man uns als „merkwürdig“ abstempelt.

 Doch wir sind Jugendliche mit den gleichen Wünschen und Ideen wie andere auch. Vielleicht läuft unser Alltag nur etwas anders ab. Manche von uns gehen auf öffentliche Schulen, andere besuchen eine heiminterne Schule. Mittags treffen wir uns in der Wohngruppe und ein Mitglied kocht. Nach ihren Hausaufgaben haben alle Termine: Man kann in unserer Einrichtung reiten, voltigieren, werken und Crossmotorrad oder Quad fahren. Außerdem können wir in Vereinen Sport oder Musik machen und Freunde treffen. Abends treffen wir uns zum gemeinsamen Abendbrot wieder und haben Freizeit bis zur Bettruhe – für mich um 21.15 Uhr.

 Ich kann hier die Hilfen erhalten, die ich brauche, um in ein paar Jahren selbstständig meinen Weg gehen zu können. Mein nächstes Ziel ist der Schulabschluss an einer Gemeinschaftsschule. Und das kann ich schaffen.

 Von Lisa-Marie Gädtke, Klasse 8, Schule am Hof Neumühlen